Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Backen
Zugriffe:
7112
Zutaten:
* 1-ei * 2-el-mandelmehl * 2-el-erdmandelmehl-oder-flocken * 2-el-pfeilwurzelstärke * 1-el-ganze-anis-oder-fenchelsamen * 1-kleine-dose-kokosmilch-200-ml-mit-mind-60-kokosanteil * optional-1-el-ziegenjoghurt * 100-200-ml-wasser *
Dauer:
1-2 Stunden
Arbeitszeit:
1-2 Stunde
Personen:
4.0000000
Zubereitung:
Naan-Cräcker, Tortilla, Wrap oder Naan-Brot: 1 Teig für alles! Kleine Naan-Brote oder Cräcker eignen sich zum Aufnehmen von Dipps und Saucen, größere können gebrochen und zu einem Curry gereicht werden. Große Fladen eignen sich zum Füllen und einrollen. Das Erdmandelmehl kann auch durch Maniokmehl, ersetzt werden. Aus den Zutaten einen flüssigen Teig rühren und 15 Min. quellen lassen. Wer keinen Anis oder Fenchel mag, gibt etwas Meersalz oder andere Kräuter, etwas Parmesan oder Sesam hinzu. Oder man teilt die Teigmenge und würzt unterschiedlich. Eine beschichtete Pfanne ganz leicht fetten, am besten mit einem Pinsel. 1 EL Kokosöl reicht für die gesamte Teigmenge. Die Pfanne erhitzen und 2 EL von dem flüssigen Teig hineingeben, die Pfanne etwas schräg halten und den Teig zerfließen lassen, ähnlich wie bei einem Pfannkuchen. Den Teig etwa 2-3 Minuten backen lassen, bis der Fladen Blasen wirft und am Rand hellbraun wird. Dann den Fladen herumdrehen und die Hitze stark drosseln. Der Fladen soll nicht verbrennen, sondern eher trocknen. Die Kunst im Fladen-backen liegt darin, die Balance zwischen Backen und Trocknen zu finden. Er soll fest und relativ trocken werden, aber nicht gummiartig. Dabei darf er nicht zu braun werden, sondern hell und knusprig. Deswegen muss die Hitze ständig erhöht und gedrosselt werden. Ähnlich wie auf einer Feuerstelle: Zum anbacken über die Mitte der Glut, zum Trocknen an den Rand der Glut legen. Prinzipiell benötigt jeder Fladen etwa 10-15 Minuten, je nach Dicke, Hitze und Geduld des Koches. Die Cräcker sind fertig wenn der Rand sich wellt. Die Teigmenge reicht für etwa 15 Naan-Cracker oder 4 Naan-Brote in Pfannengröße. Wer sie nicht zu trocken backt, kann sie auch als Torilla oder Wrap genießen. Dazu nach der halben Backzeit aus der Pfanne nehmen. Info: Vorsicht bei bestehender Glutenintoleranz, ,Maniok/Sago kann ähnliche Symptome auslösen, da es zu den kreuzreaktiven Lebensmitteln zählt.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.