Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Backen
Zugriffe:
3280
Zutaten:
* 2-eier * 50g-kartoffelstärke-oder-30g-pfeilwurzelstärke * 100g-carob-oder-4-5-geriebene-johannisbrotbaumschoten * 1-prise-meersalzursalz * 70g-dunkler-rohrzucker-muscovado * 50-ml-ahornsirup-oder-birnendicksaft * 120-g-flüssige-butter-oder-kokosöl * 12-tl-soda-oder-weinsteinbackpulver * 2-el-kokosmehl-mandelmehl-erdmandelmehl-oder-gem-haselnüsse * optional-12-reife-banane-oder-1-espresso * 1-prise-gem-vanille-oder-etwas-ceylonzimt *
Dauer:
30 Minuten
Arbeitszeit:
15 Minuten
Zubereitung:
Den Backofen auf 140 Grad Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, oder eine Backmatte verwenden. Die Carob-Schoten auf der feinen Küchenreibe fein reiben, die Kerne aussortieren. Optional Carob-Pulver verwenden (Reformhaus/Bio-Laden). Die Butter bei geringer Hitze schmelzen. In die lauwarme Butter den Zucker rühren, dann das (zimmerwarme) Ei. Noch 1 Minute rühren, bis die Masse hell und cremig wird. Eine halbe, reife Banane mit der Gabel zerdrücken, oder 1 Espresso zufügen. Diese Mischung mit den restlichen Zutaten verrühren, bis ein dunkler und glatter Teig entsteht. Wenn nötig, noch etwas Nussmehl oder Stärke zufügen. Der Teig sollte locker und gerade noch formbar sein. Jeweils 1/2 EL Teig abnehmen und mit den Händen eine Kugel formen. Die Kugeln mit etwa 5 cm Abstand auf das Blech setzen und mit der Gabel zu flachen Keksen drücken. Ist der Teig zu klebrig: Mit 2 Esslöffeln kleine Nocken vom Teig abstechen und auf das Blech setzen. Die Kekse in die Mitte des Ofens schieben, und 15 Minuten goldgelb backen. Vollständig auskühlen lassen. Pur genießen oder mit paleokonformer Kouvertüre garnieren ( 2 EL Kokoscreme, 1 TL Kakaobutter und 1 EL Rohkakao schmelzen). Die Menge ergibt 20- 25 Kekse. Nährwert pro Keks ca: 1g EW/ 5,4g F/ 10,7g KH :: Haltbarkeit: Die Kekse können (ohne Glasur) im Weckglas eingekocht werden: 30 Minuten bei 90 Grad. Dann bleiben sie etwa 6 Monte frisch.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.