Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Backen
Zugriffe:
3245
Zutaten:
* ¼-tl-gem-ceylonzimt * 50-g-haselnusskerne-oder-gem-nüsse-oder-carob-johannisbrotbaumschoten * 80g-kokosöl-gänseschmalz-oder-100-g-weidebutter * 100g-rohschokolade-oder-dunkle-schokolade-mind70-kakao * 50-g-dicksaft-bzw-honig-oder-30-rohrzucker-3-el-o-saft * sowie-5-einmachgläser-a-250-ml-inhalt * optional-3-kardamomkapseln * 200g-birne-apfel-oder-gegarte-rote-bete * 2-große-oder-4-kleine-eier * optional-2-el-roh-kakao *
Dauer:
1 Stunde
Arbeitszeit:
20 Minuten
Personen:
5.0000000
Zubereitung:
Dieser Kuchen im Glas benötigt kein Mehl und keine Stärke, denn er wird vorwiegend gelöffelt. Deshalb ist diese Art der Zubereitung ideal für einen paleokonformen oder kohlenhydratarmen Kuchen. Der Kuchen im Glas ist praktisch für Unterwegs, für den kleinen Haushalt, oder zum Verschenken. Ruck-zuck fertig, gelingt in jedem Backofen. Plastikfreie Verpackung, wiederverwendbar, einfach praktisch. Kuchen im Glas ist einfach zu backen: Teig halbvoll ins Glas, gute 30 Minuten backen. Ggf. Stäbchenprobe machen. Deckel drauf, nochmals 10 Minuten in den Ofen. Fertig. Und so geht`s, Schritt für Schritt, und ganz genau beschrieben: Den Backofen (ohne Rost) auf 175 Grad (O/Unterhitze) vorheizen. Die Einmachgläser und Deckel in kochendem Wasser oder Dampf 10 Minuten sterilisieren. Die Nüsse ohne Fettzugabe rösten, bis sie duften. Dabei mit dem Holzlöffel rühren, damit sie nicht anbrennen. Nüsse abkühlen lassen und grob mahlen. Oder gemahlene Nüsse verwenden. Die Kardamomkapseln öffnen, die Samen im Mörser zermahlen. Das Fett der Wahl bei kleiner Hitze schmelzen, Kochfeld ausschalten. Restwärme nutzen: Schokolade, Zimt und gem. Kardamom im flüssigen Fett schmelzen. Die Birnen abbrausen und bis auf das Kerngehäuse grob raspeln (oder Apfel oder gegarte Rote Bete ohne Schale raspeln). Die Gläser innen einfetten, aber nicht ganz bis zum Rand, denn die Glasränder müssen unbedingt sauber bleiben. Mit gemahlenen Nüssen ausstreuen wenn der Kuchen hinterher gestürzt werden soll. Die Eier mit dem Honig etwa 3 Minuten lang hell und cremig rühren. Die Schokoladenbutter unterrühren (falls gewünscht jetzt 1 EL Stärke -z.B. Pfeilwurzel-, Tapioka oder Kartoffelstärke- darüber sieben). Die gemahlenen Nüsse und Birnenstücke zufügen. Beides mit dem Schneebesen ganz locker unterheben. Gläser bis maximal zur Mitte füllen, die Glasränder müssen dabei sauber bleiben. Das klappt prima mit Hilfe eines Einfülltrichters. Gläser auf den (kalten) Rost stellen und 30 Minuten in die Ofenmitte schieben. Stäbchenprobe machen: Wenn der Teig am Holzstäbchen klebt, weitere 5-10 Minuten backen. Danach die heißen Gläser innerhalb von 5 Minuten zuschrauben, dabei dicke Handschuhe anziehen. Die Gläser sind sehr heiß! Sollte etwas Kuchen übergelaufen sein, den Glasrand gut sauber wischen. Wer Einmachgläser mit Gummidichtung verwendet: Gummidichtung 5 Minuten in kochendes Essigwasser legen. Mit einer Gabel entnehmen, auf den Deckel legen, dabei möglichst wenig an die Dichtung greifen, damit sie sauber und fettfrei bleibt. Deckel mit Dichtung aufs Glas legen und mit 3 Klammern fixieren. Die Klammern frühestens nach 24 Stunden abnehmen. Jetzt kommen die Gläser nochmals 10 Minuten in den Ofen, damit sie einen Überdruck aufbauen. Danach kommen die Gläser zum Abkühlen auf ein Holzbrett oder ein dickes Handtuch und werden mit einem Küchenhandtuch bedeckt. So können sie langsam abkühlen und dabei ein Vakuum bilden. Nicht vergessen: Etikett mit Datum schreiben, Papierrückseite mit Milch einstreichen und aufs Glas drücken. Voila! :: Statt Birnen können auch Himbeeren, Apfelmus, Kastanienpüree, Süßkartoffelstampf, Kürbispüree, zerdrückte Banane, gekochte Rote Bete oder geriebener Apfel unter den Teig gerührt werden. :: Für einen Gewürzkuchen 4 EL Kakao, 1 Msp. gem. Nelke, 1/8 TL Kardamom und 1/4 TL gem. Zimt unterrühren. :: Große Sturzgläser benötigen 45 Minuten Backzeit. Ist der Kuchen mal zu trocken geraten? Macht nix, er kann er immer noch mit Apfelkompott oder püriertem Obst gelöffelt werden ;-) Nährwert pro 100g Schokokuchen ca: 16g EW/ 31g F/ 14g KH (incl. Honig), ohne Honig etwa 8g KH. Also, nix wie ran, an Omas Einmachgläser, und einen gesunden Appetit! Haltbarkeit: Der Kuchen im Glas ist (ungeöffnet) maximal 3-4 Wochen haltbar. Wichtig: Der Deckel muss beim Öffnen plöppen (bzw. zischen) !!! Ansonsten könnte der Inhalt gekippt und ungenießbar geworden sein. Eingemachtes immer kühl und dunkel lagern. Einmachgläser mit einwandfreiem Schraubdeckel können nochmals verwendet werden. Neue Deckel kann man nachkaufen. Werden Einmachgläser mit Glasdeckel und Gummidichtung verwendet, können die Kuchen anschließend eingekocht werden. Dazu die Gläser etwas abkühlen lassen, bis man sie angreifen kann. Auf die noch heißen Gläser die Dichtung mit dem Glasdeckel auflegen, mit 3 Klammern befestigen. 30 Minuten bei 90 Grad im Einkochautomaten einkochen. Dann verlängert sich die Haltbarkeit auf 6 Monate. Etikett nicht vergessen. INFO zu Nussmehl: Nussmehle nicht hoch erhitzen, denn sie verbrennen schnell. Die hochungesättigten Fettsäuren in den Nüssen sind nicht besonders stabil, d.h. sie sollen möglichst nicht über 150-170 Grad erhitzt werden. Sie oxidieren mit Hitze und Sauerstoff und wirken dann entzündungsfördernd. Nussmehl sollte außerdem möglichst frisch gemahlen sein, deshalb nur in kleinen Mengen kaufen, luftdicht verpacken (oder vakkumieren) und bald verbrauchen. INFO zu Stärke: Jede Form von Stärke (auch die angeblich „resistente Stärke“) beeinflusst die Besiedlung unseres Darmes durch verschiedene Bakterienstämme. Resistente Stärke bedeutet nichts anderes, als dass die verzehrte Stärke nicht komplett verdaut werden kann, da sie zum Teil unlöslich ist. Das bedeutet: Diese Art von Stärke kann nicht zur Energiegewinnung dienen, da unsere Enzyme diese Molekularstruktur nicht zersetzten können. Wenn Stärke aber nicht abgebaut wird, wird sie zu einem Nährboden für bestimmte Arten von Bakterien und beginnt zu gären.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.