Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Dips & Co.
Zugriffe:
3906
Zutaten:
* 1tl-senf * 1-reife-avodaco * 100ml-natives-olivenoel * 2-bio-eigelb * 50ml-avocadooel-oder-walnussoel * 1tl-meersalz *
Zubereitung:
Avocado + Mayonaise = Avocadonaise Viele kennen das Problem: Mayonaise mit Olivenöl schmeckt leicht bitter und streng im Geschmack. Sonnenblumenöl hat keine gute Fettbilanz und vom Rapsöl wollen wir gar nicht erst sprechen. Eine Möglichkeit ist es nun, die Mayonaise mit Gänseschmalz herzustellen. Das funktioniert erstaunlich gut, allerdings hat nicht jeder einen guten Schmalzverkäufer an der Hand. Wir können jedem empfehlen Schmalz selber herzustellen und damit eine Mayonaise zu machen. Wie das funktioniert, erfährst du hier in den Rezepten unter Basics/Fett. Doch hier geht es um eine schmalzfreie Variante. Los geht´s: In eine Metallschüssel 2 Eigelb aufschlagen. Mit Salz und Senf würzen. Einen guten Schneebesen nehmen und kräftig verrühren. Nun kommt in einem dünnen Strahl das Öl hinzu. Dabei weiter rühren und rühren. Der Clou an der Sache folgt jetzt: Die Avocado schälen und den Kern herausnehmen. Mit einer Gabel das Fruchtfleisch zerdrücken, bis es keine Stückchen mehr enthält. Anschließend das Püree zu der Mayonaise schütten und verrühren. Nochmals abschmecken und gekühlt servieren.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.