Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Dips & Co.
Zugriffe:
1170
Zutaten:
* 250g-frühstücksspeck-mild-mögl-ohne-zusätze * 2-el-schmalz-oder-butterschmalz * 6-rote-zwiebeln * 2-knoblauchzehen * 1-kleine-chili-entkernt * zimt-nelken-sternanis-lorbeer * 1-el-milder-essig * 1-2-el-ahornsirup-oder-dicksaft * etwas-thymian-oder-rosmarin *
Dauer:
30 Minuten
Arbeitszeit:
30 Minuten
Zubereitung:
250g Bacon (möglichst ohne Zusätze/in Bio-Qualität) in 2 EL Schmalz (Ente/Gans/Wollschwein) knusprig ausbraten. Auf Küchenkrepp oder Sieb abtropfen lassen. 6 rote Zwiebeln im gleichen Fett braten. 2 Knoblauchzehen und 1 Chili fein hacken und zufügen. 1 kleines Stück Ceylonzimt, 2 Nelken, 2 Sternanis und 1 kleines Lorbeerblatt mörsern. Den gebratenen Speck in sehr kleine Stücke schneiden. Je 1 Schuss Balsamicoessig und Ahornsirup, die gemörserten Gewürze, Thymian oder Rosmarin und etwas Meersalz unter die Masse rühren. Als grobes Confit genießen oder zu Marmelade pürieren. Menge ergibt etwa 250g Bacon-Marmelade oder Bacon-Konfit. Schmeckt gut zu Gemüsechips, zu Püree und zu Gegrilltem. Der Ahornsirup kann durch Rübendicksaft und 1 TL Muscovado ersetzt werden. Der Balsamicoessig kann durch Reisessig, Portwein oder Bourbon-Whisky (nicht paleo) ersetzt werden.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.