Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Dips & Co.
Zugriffe:
1733
Zutaten:
* blätter-und-blüten-der-kapuzinerkresse * 12-knoblauchzehe-gehackt * 1-el-zitronensaft * frisch-gemahlener-pfeffer * optional-frischer-meerrettich * etwas-meersalzursalz-ohne-zusätze * 100g-weidebutter-oder-gheebutterschmalz *
Dauer:
10 Minuten
Arbeitszeit:
10 Minuten
Personen:
0.0000000
Zubereitung:
Die Kapuzinerkresse (Blüten,Stiele, Knospen und Blätter) waschen und trocken schütteln. Die Blüten auf den Tisch legen, damit sich kleine Bewohner verflüchtigen können. Die Blüten und Blätter mit dem Knoblauch fein wiegen. Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie weich wird. ggf. bei kleiner Hitze schmelzen. Alle Sorten Butter sind hierfür geeignet: Ziegenbutter, Weidebutter, gesalzene oder ungesalzene Butter oder geklärte Butter/Ghee, die ist zudem laktosefrei und paleokonform. Alle Zutaten verrühren. Kleine Portionen in Förmchen geben oder in Frischhaltefolie zu einer Rolle formen. Im Kühlschrank fest werden lassen oder einfrieren. Die pfeffrig- würzige Kapuzinerkressebutter passt hervorragend zu gegrillem Fleisch oder gekochten Pellkartoffeln. Puristen mögen die scharfen Blütenknospen auch im Salat. Die grünen Knospen eignen sich auch als Kapern-Ersatz. Auch lecker :: Kresseblüten-Quark (primal) mit Mandeln und Honig Zutaten: 1 Handvoll Kresse-Blüten 1 Handvoll eingeweichte Mandeln, blanchiert 250 g Quark (siehe auch Rezept SCD-Quark) Echter Honig Zubereitung: Die Mandeln über Nacht in Wasser einweichen, um etwas Phytinsäure abzubauen. Am nächsten Tag kurz blanchieren und häuten. Das Wasser wegschütten. Von der Kapuzinerkresse die Blüten sammeln. Den spitzen Zipfel der Blüte abzwicken, da sich dort gerne kleine Lebewesen verstecken. Die Mandeln hacken. Beides mit dem Quark mischen und mit Honig abschmecken. INFO: Ein sehr wirkungsvolles natürliches Antibiotikum ist der Wirkstoff der Kapuzinerkresse. Die bunte Blume war wegen ihrer Glucosinolate (Senföle) auch schon Heilpflanze des Jahres. Die Senföle wirken bakterien-, pilz- und virenabtötend und sind damit ein Universalmittel gegen alle möglichen Angriffe auf den Körper. Allerdings ist die Kapuzinerkresse nur wenigen bekannt. Am besten wirkt sie in Kombination mit Meerrettich. Dann kann sie sogar gegen einige multiresistente Keime wirksam sein.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.