Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Dips & Co.
Zugriffe:
2236
Zutaten:
* 1-knoblauchzehe-fein-gehackt * frischer-basilikum * kleine-blätter-vom-löwenzahn * wenig-salz * frischer-pfeffer-aus-der-mühle * 2-stängel-frühlingszwiebeln * 3-el-geröstete-nüsse * 100-ml-oliven-oder-sonnenblumenöl-nativ *
Dauer:
10 Minuten
Arbeitszeit:
10 Minuten
Personen:
0.0000000
Zubereitung:
Superfood Löwenzahn: Im Frühjahr krönt die Heilpflanze bunte Salate. Sogar als Tee, Smoothie, Sirup oder als „Spinat“ kann man ihn genießen. Je kleiner die Stängel, umso lieblicher das Aroma... Löwenzahn liefert wertvolle Vitamine, Calcium, Eisen, Kalium und Magnesium. Außerdem liefert Löwenzahn viele Bitterstoffe, die Leber und Gallenblase anregen und unterstützen. Er hilft bei Hautunreinheiten, wirkt entwässernd, blutreinigend und allgemein kräftigend. So geht´s: Die Löwenzahnblätter für 30 Minuten in etwas lauwarme Milch legen, damit ein Teil der Bitterstoffe entweicht. Danach die Milch wegschütten. Nur kleine und junge Löwenzahnblätter verwenden. Die Nüsse, ohne Fettzugabe in einer Pfanne rösten. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Den klein geschnittenen Löwenzahn mit den restlichen Zutaten in ein hohes Glas geben und mit dem Pürierstab grob pürieren. Das fertige Pesto passt zu Tomatensalat, Grünen Spargel, garniert zur Zucchinisuppe, zu Ofenkartoffeln oder zu Roastbeef. Restliches Pesto in ein sauberes Glas füllen und mit etwas Olivenöl bedecken. So bleibt es im Kühlschrank mehrere Tage haltbar. ,Geeignete Nüsse sind: Mandeln, Haselnüsse, Sonnenblumenkerne oder Pinienkerne. Variation: Etwas geriebenen Parmesan oder Basilikum zugeben. Tipp: Löwenzahn ist eine reiche Quelle von Vitamin A, B-Komplex, C und D sowie den Mineralstoffen Kalium, Zink und kleinen Mengen an Eisen und Mangan. Löwenzahn enthält einen höheren Gehalt an Mineralien als ähnliche Blattgemüse wie Spinat. Eine Tasse Löwenzahnblätter enthält 112% der täglich empfohlenen Dosis an Vitamin A, 32% an Vitamin C, 535% an Vitamin K, 218 mg Kalium, 103 mg Calcium und 1,7 mg Eisen. Quelle: www.zaya.de

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.