Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Eier
Zugriffe:
2094
Zutaten:
* 6-eier * 1-knoblauchzehe * 1-el-butter * prise-salz * 2-el-olivenöl * 1-schuss-sahne * frischer-pfeffer-aus-der-mühle * 500-g-g-pilze * 100-g-geräucherter-bauchspeck-gewürfelt * petersilie *
Dauer:
20 Minuten
Arbeitszeit:
20 Minuten
Personen:
2.0000000
Zubereitung:
Pilze säubern, Enden kürzen, braune Stängel entfernen, und die Schale von unten her abziehen. Große Pilze in Scheiben schneiden, kleine halbieren. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. In einer beschichteten Pfanne die Butter mit dem Olivenöl erhitzen und die Speckwürfel darin anbraten. Nach 2 Minuten die Pilze, Knoblauch, Kräuter und Pfeffer (aber kein Salz) zugeben, Hitze reduzieren und alles zusammen weitere 10 Minuten braten. Pilze in eine Schüssel füllen und warm stellen. Für das Rührei die Eier aufschlagen, mit der Sahne und 1 Prise Salz verquirlen. Die Masse in die Pfanne geben und langsam stocken lassen, dabei ab und zu umrühren. Bevor das Rührei fast fertig ist: Das Rührei zur Seite schieben und die Pilze wieder in die Pfanne neben das Rührei geben. Deckel auflegen und noch 1 Minute durchziehen lassen. Tipp für Diabetiker: Dieses deftige Frühstück enthält pro Portion etwa 1 BE. Tipp für Krebspatienten: Jedes Eigelb liefert etwa 8 g hochwertiges Protein und 7 g essentielles Fett, besonders wenn die Eier vom glücklichen Landhuhn stammen. Das Eiklar kann entsorgt werden.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.