Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Eier
Zugriffe:
4827
Zutaten:
* 3-eier-vom-glücklichen-landhuhn * ¼-tl-natron-oder-weinsteinbackpulver-optional * 2-el-natives-kokosöl-ghee-oder-schmalz * 12-tl-kakao * 3-el-kokosnussmus-oder-kokosraspel * 12-tl-pfeilwurzelstärke-maniokstärke-oder-kochbananenmehl *
Dauer:
30 MInuten
Arbeitszeit:
15 Minuten
Zubereitung:
100% paleo, lowcarb, nussfrei, glutenfrei, milchfrei, fructosefrei: Reicht für 1 großes Frühstück oder 4 kleine Frühstückchen. Enthält alles, was ein gutes Frühstück ausmacht: Ungesättigte und einfach gesättigte Fettsäuren, wenige Kohlenhydrate, viele Vitamine incl. Vitamin B-Komplex, Antioxidantien, wertvolles Cholesterin sowie biologisch hochwertiges Protein. So gehts: Das Kokosnussmus oder die Kokosraspel und die aufgeschlagenen Eier mit dem Blender oder Pürierstab zerkleinern bzw. cremig rühren. Das Backpulver und die Stärke darüber sieben und unterrühren. Ausreichend Kokosfett in einer beschichteten Pfanne (oder in der guten Schmiedepfanne) moderat (!) erhitzen. 1 dicken Pfannkuchen oder nacheinander 4 Pancakes daraus backen, dabei den Deckel auf die Pfanne legen. Bei ganz kleiner Hitze dauert das etwa 10 Minuten. Den Pfannkuchen mit Hilfe des Deckels wenden (achtung heißes Fett könnte auslaufen!) und die Oberseite des Pfannkuchens mit Kakao bestäuben. Die Pfannkuchen/ Pancakes harmonieren mit: Apfelmus, Südfrüchten, Ananas, Kochbananen, Essbananen, Honig, Ahornsirup, Kokosblütensirup, Kakaonibs, SCD-Quarkfüllungen (primal) aber auch mit Räucherlachs (dann aber ohne Kakao). :: Kokospfannkuchen mit Kochbanane 1 Kochbanane (keine Essbanane) mit 2 Eiern und 1 Tasse Kokosmilch im Blender cremig pürieren. Mit 1 Prise Meersalz würzen. Kleine Pfannkuchen in Kokosöl oder Ghee bei mittlerer Hitze backen :: Kokospfannkuchen mit Kochbananenmehl oder Süßkartoffelmehl 2 Eier, 80-100g Kochbananenmehl oder Süßkartoffelmehl, 500-750 ml Rohmilch (primal), Mandelmilch, Erdmandelmilch oder Kokosmilch (paleo), 1/4 TL Natron, 1 Prise Meersalz. Zubereitung wie oben. INFO: Gebäck und Pfannkuchen mit Nussmus oder Nussmehl sollten immer bei niedriger Temperatur gebacken werden, da die hochungesättigten Fettsäuren hitzeempfindlich reagieren. Aus nativen pflanzlichen Fetten können bei zu hohen Temperaturen sogenannte Transfette entstehen. Kokosnuss und das daraus gewonnene Öl enthalten keine Omega-3-Fettsäuren. Deshalb sollte es in kühleren Breitengraden nicht ausschließlich verwendet werden. Natives Kokosöl ist (wie alle nativen Pflanzenöle) nicht hocherhitzbar, der Rauchpunkt liegt bei etwa 150 Grad. Kochbananenmehl enthält keine Phytinsäure (wie z.B. Mandelmehl) und soll sogenannte "sichere Stärke" enthalten, die unseren Darm nicht schädigt.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.