Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Eier
Zugriffe:
2057
Zutaten:
* 4-eier * 2-el-creme-fraiche * 1-prise-meersalz-ohne-zusätze * 2-el-mandelmehl-od-buchweizen-oder-kastanienmehl * bei-kokosmehl-plus-2-eier-plus-50-ml-wasser * 60g-kartoffelmehl-oder-30-g-pfeilwurzelstärke * 70-ml-sahne-ohne-carageen * 80-ml-wasser * weidebutter-zum-braten *
Dauer:
1 Stunde
Personen:
4.0000000
Zubereitung:
Der Teig: Alle trockenen Zutaten mit der Flüssigkeit verrühren, zuletzt die Eier zufügen. Alles gut verrühren und den Teig 10 Minuten quellen lassen, eventuell noch mit etwas Wasser verdünnen. In einer beschichteten Pfanne oder eingebrannten Eisenpfanne mitteldicke oder hauchdünne Pfannkuchen backen. Einen kleinen Probepfannkuchen vorbacken. Optional können auch fein gehackte Kräuter in den Teig gerührt werden, z.B. Schnittlauch, Bärlauch oder Petersilie. Für jeden Pfannkuchen 1 TL frische Butter erhitzen. Die Pfannkuchen können nun herzhaft gefüllt werden: - mit Blattspinat, Tomate, Knoblauch, Parmesan und Ricotta oder Fetakäse überbacken - mit Schafskäse, Tomaten, Olivenpesto oder Kräutersalz/Rosmarin - mit Garnelen in Sauerrahm und feine Kräuter - mit Bratkartoffeln und würzigen Mettwurstscheiben - mit Champignons, Schinken, Salami, Paprikastreifen, Käse - mit pikantem Hackfleisch und Schafskäse überbacken - mit Pfannengyros an Zwiebelstreifen und einem Knobidipp - Schweinemedaillons mit Champignons und Sauce garniert auf einem Pfannkuchen - Gebratener Lachs auf einem Bett von Blattspinat und einem Kräuterpfannkuchen oder süß: - mit heißen Kirschen, Vanilleeis und Sahnehäubchen - mit gedünsteten Apfelspalten, Vanilleeis und Sahne - mit heißen Himbeeren, Bourbon-Vanilleeis und Sahne - mit gedünsteten Äpfeln, Orangensaft, Honig und Ricotta Artgerechte Pfannkuchen gelingen auch mit Erdmandelmehl, Mandelmehl, Kokosmehl, Kochbananenmehl, Maniokmehl oder Buchweizenmehl. Alle Mehle können untereinander gut gemischt werden. Da diese "Mehle" kein Gluten enthalten, benötigen sie etwas Stärke als Bindemittel, beispielsweise Kartoffelstärke oder Pfeilwurzelstärke. Kokosmehl enthält weniger Protein als Mandelmehl, benötigt aber viel mehr Wasser zum quellen. Generell müssen alle Nussmehle langsam gebacken werden, also mit kleiner Hitze. Mit Mineralwasser (statt Milch) werden die Pfannkuchen krosser, dann sollte aber noch etwas flüssiges Fett zugegeben werden. Jedoch sind alle Pfannkuchen (wie Gebäck) Omega-6-lastig, ernährungsbiologisch minderwertig und deshalb nicht für jeden Tag geeignet.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.