Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Eier
Zugriffe:
4619
Zutaten:
* 1-schuss-sahne-oder-mineralwasser * 4-eier-1-eigelb *
Zubereitung:
So einfach kann ein gesunder Pfannkuchen sein: Alle Zutaten mit der Gabel verkläppern. Eine beschichtete oder die gute eingebrannte Eisenpfanne wählen. Etwas Weidebutter oder Schmalz in der Pfanne moderat erhitzen. Nur soviel von der Masse in die Pfanne schütten, bis der Boden gerade so bedeckt ist. Den Pfannkuchen fast durchbraten, dann kurz wenden. Für jeden Eier-pfannen-kuchen wieder etwas Butter oder Butterschmalz/Ghee nehmen. Oder Baconbutter, oder Baconschmalz, oder Rosmarin-Ghee, oder Gänseschmalz... Die Pfannkuchen gleich füllen und zusammenklappen oder aufrollen und genießen. Da die Eier-pfannen-kuchen eher nach Omelette als nach Kuchen schmecken, können sie herzhaft oder süß gefüllt werden. Nährwert Menge komplett ca: 27g EW/ 28g F/ 3g KH/ 0,25 BE INFO: Pfannkuchen sind für Kinder unter 1 Jahr nicht geeignet, insbesondere das Eiweiß. Ein 1-Minuten-Eigelb ist allerdings auch für kleine Menschen sehr gesund und ab dem 6. Monat empfehlenswert. Hauptsache die Eier stammen vom glücklichen Freilandhuhn, dann enthalten sie beachtliche Mengen an Omega-3-Fettsäuren. Ebenso wie Sahne und Butter von der Weidekuh stammen sollten, denn tierische Produkte aus artgerechter Haltung liefern die besseren Fettsäuren, im richtigen Mix (Omegabilanz), und sind weniger antibiotika- und hormonbelastet.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.