Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Eier
Zugriffe:
3520
Zutaten:
* 200ml-sahne * 1-knoblauchzehe * 1-bund-petersilie * 2-lauchzwiebeln * 4-el-butter * 6-große-eier * 50g-bergkäse-vom-weiderind-schaf-oder-ziege * 500-g-pilze-pfifferlinge-champignons-oder-krause-glucke * optional-2-el-speckwürfel *
Dauer:
40 Minuten
Arbeitszeit:
20 Minuten
Personen:
4.0000000
Zubereitung:
So geht´s: Die Pilze putzen, den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken (getrocknete Pilze in heißem Wasser mindestens 1 Stunde einweichen, danach im Sieb abtropfen lassen und etwas ausdrücken). Lauchzwiebeln abbrausen, trocken schütteln und klein schneiden. Reichlich Butter, Ghee oder Gänseschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Pilze ( evtl. auch Speckwürfelchen) bei moderater Hitze anbraten. Knoblauch und geschnittene Lauchzwiebeln dazu geben. Die Eier mit der Sahne verkläppern und mit Pfeffer & wenig Salz würzen. Die Eiersahne auf die Pilze geben und den Deckel auf die Pfanne geben. Je nach Menge ca 10-20 Minuten bei kleiner Hitze stocken lassen. Die Petersilie und den geriebenen Käse darüberstreuen und nochmals 10 Minuten zugedeckt garen. INFO: Eier sind besonders reich an Mikronährstoffen. Besonders im Eigelb stecken sämtliche Vitamine, Mineralstoffe, Proteine und Fettsäuren, die wir benötigen. Schließlich stecken im Eigelb alle essentiellen Bausteine, damit Leben daraus entstehen kann. Wenn das Ei zudem noch vom glücklichen Freilandhuhn stammt, ist der Anteil an Omega-3-Fettsäuren besonders hoch. Weiterhin unterscheiden sich gute „Land-Eier“ durch bessere Werte: Laut Mark Sisson wurden viermal höhere Vitamin E- Werte im Eigelb gemessen, höhere Anteile an Cholesterin, sowie den Vitaminen A, K2, D, und Beta-Carotin.
Array

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.