Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Geflügel
Zugriffe:
2779
Zutaten:
* 1-2-knoblauchzehen * meersalz-pfeffer * 4-el-gänseschmalz * 125-g-mild-geräuchertes-dörrfleisch-speck * 10-echaloten-kleine-franz-zwiebeln * 12-bund-glatte-petersilie * 150-g-braune-champignons * 250-g-karotten * 1-bouquet-garni-oder-thymian-lorbeer * 1-tl-brauner-vollrohrzucker-muscovado * 2-tl-kartoffelstärke-oder-pfeilwurzelmehl * 6-hähnchenkeulen-vom-bio-landgockel * 150-250-ml-wein * 250-500-ml-geflügelbrühe * wurzelpetersilie-und-knollensellerie-nach-belieben *
Dauer:
120 Minuten
Arbeitszeit:
20 Minuten
Personen:
6.0000000
Zubereitung:
Im Burgund wird das Schmorgericht mit rotem Burgunder geköchelt. Wir haben einen einen tannin-armen Barbera verwendet. In Hessen nimmt man auch gerne einen Riesling dazu. Die Mengenangaben für den Wein und die Brühe können je nach Gusto variiert werden. Etwa 500 ml Wein und 250 ml Brühe, oder weniger Wein und mehr Brühe. Auch 750 ml Wein (ohne Brühe) sind machbar, jedoch dominiert dann das Wein-Aroma, was nicht jeder mag. :: Mit Rotwein: Den Speck in dünne Scheiben und quer in dünne Streifen schneiden. Den Schmalz in einen großen Schmortopf erhitzen. Die Hähnchenkeulen darin von beiden Seiten anbraten und herausnehmen. Die Zwiebeln, das Wurzelgemüse und den Speck in den Topf geben und 5 Minuten anbraten. Die Geflügelteile wieder dazu geben und mit dem Rotwein ablöschen. Die Brühe zugießen oder eine gefrorene Brühe dazu legen. Den Deckel auflegen und 60-90 Minuten bei kleiner Hitze schmoren. Die Sauce mit angerührter Stärke ganz vorsichtig binden. Dabei möglichst nicht rühren, da die Geflügelteile nun sehr weich sind. Mit frischer Blattpetersilie bestreuen. :: Mit Riesling: 250 g geschälte Echaloten (nicht gewürfelt, nur geschält) plus 500 g Sellerie- und Karottenwürfel etwa 5 Min. im Schmalz anbraten und herausnehmen. Geflügelteile anbraten, mit 2 cl Cognac übergießen und flambieren (Den Topf vorsichtshalber vom Herd nehmen). 1 Lorbeerblatt, Gemüse und Echaloten zum Geflügel geben, etwa 500 ml Riesling und 250 ml Geflügel- oder Gemüsebrühe angießen und zugedeckt 60-90 Min. schmoren lassen. Das Geflügel u. Lorbeerblatt herausnehmen und die Sauce einkochen lassen. Ggf. mit Creme Fraiche und Gewürzen abschmecken. Geflügelteile wieder in die Sauce legen und mit gehackter Blatt-Petersilie bestreuen. :: Alkoholfrei: Geflügelkeulen würzen, mit Wurzelgemüse und wenig Brühe in den Lowcooker legen. Schongarer mindestens zur Hälfte füllen. Auf Stufe "low" etwa 6 Stunden, auf "high" 3 Stunden (für einen kleinen Schongarer berechnet). Für den grossen Hunger: Pro Person noch 1 Salzkartoffel reichen. Ansonsten liefert das geschmorte Gemüse die benötigen Kohlenhydrate. Diabetiker dürfen pro Portion zwei Broteinheiten rechnen (incl. 1 Salzkartoffel).

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.