Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Gemüse
Zugriffe:
30084
Zutaten:
* 50ml-sahne * pfeffer-salz-muskat * butterflöckchen * 5-scheiben-kochschinken-optional * 1-2-stangen-lauch-poree * 50g-geriebener-bergkäse-aus-weidemilchheumilch *
Dauer:
30 Minuten
Arbeitszeit:
5 Minuten
Personen:
2.0000000
Zubereitung:
Lauch und Lauchgewächse zählen zu den wertvollen Gemüsesorten. Lauch enthält unter anderem Vitamin C und K, Folsäure, Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen und Mangan. Lauch hat ein ideales Omega-Verhältnis von 1 zu 1 (O6-zu O-3) und lediglich 3g Kohlenhydrate pro 100 g Lauch, dafür jede Menge wertvoller Antioxidantien. Das Gericht ist ruckzuck fertig: Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Lauch waschen und in gleichmäßige ca 10 cm lange Stücke schneiden. Diese wiederum längs halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in eine Auflaufform legen. Wer möchte, kann die Lauchstücke zuvor in Schinken einwickeln, der Auflauf schmeckt jedoch auch ohne Schinken sehr lecker. Die Sahne mit den Gewürzen abschmecken und über die Lauchstücke gießen. Mit dem geriebenen Käse und Butterstückchen bestreuen und für ca 20 Minuten in den Ofen schieben. Optional: In den letzten 5 Minuten die Grillfunktion zuschalten. Info: Hartkäse wie Parmesan, Bergkäse, Gouda, Cheddar, Appenzeller und Emmentaler enthalten fast keine Laktose mehr. Das Milcheiweiß ist hier so gut wie vollständig abgebaut. Deshalb werden diese Käse auch bei Laktoseunverträglichkeit meist gut vertragen. Zur eigenen Sicherheit bitte die Verpackungsangaben überprüfen (als laktosefrei gekennzeichnet) oder an der Käsetheke bestätigen lassen.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.