Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Getränke
Zugriffe:
1626
Zutaten:
* 1-frisches-eigelb * 1-tasse-frischmilch * etwas-vanillemark-oder-gem-vanille * 1-tl-vollrohrzucker-kokosblütenzucker-oder-rübensirup *
Dauer:
5 Minuten
Arbeitszeit:
5 Minuten
Personen:
1.0000000
Zubereitung:
Flüssiges Frühstück für Milchmädchen & Milchbübchen Den bekam ich als Kind, wenn ich nichts essen wollte. Mutti hat dazu immer ein frisches Ei aus dem Hühnerstall geholt und heimlich untergemixt, damit ich es nicht merke. Rohe Eier hätt ich damals nie gegessen, aber geschmeckt hat mir die "Vanillemilch" immer. Gestanden hat sie es mir erst sehr viel später, als ich selber Mutti war ;-) Zubereitung: Alle Zutaten in einem Mixbecher füllen und mit dem Pürierstab schaumig aufschlagen. Oder im Mixer zubereiten. In ein hohes Glas füllen, ggf. mit etwas gemahlenem Zimt oder Kakao bestreuen. Sofort genießen. Info: Für dieses Rezept sollten nur frische Eier verwendet werden. Die Ei-Schale sollte nicht beschädigt sein. Um das Risiko einer Salmonellenvergiftung zu minimieren, sollten Schwangere, Stillende, Kleinkinder, Babies sowie ältere Menschen darauf verzichten. Salmonellengefahr minimieren: - Eier frisch kaufen, bald verbrauchen - Eier bei Kühlschranktemperatur aufbewahren (unter 8 Grad Celsius) - Für Speisen, die rohe Eier enthalten, nur ganz frische Eier verwenden und gleich konsumieren - Küchenhygiene - Eier mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum nur gegart (10 Min. bei 70 Grad) verzehren - Eier mit beschädigter Schale nur für gegarte Speisen verwenden, im Zweifel entsorgen

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.