Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Getränke
Zugriffe:
3285
Zutaten:
* kräuter-nach-wahl-zitronen-orangen * 15-2-l-kaltes-wasser-mit-kohlensäure *
Zubereitung:
Sonne satt. Wir machen die perfekten Limonaden zum Runterkühlen. Und das mit wenig Zucker. Dafür mit vielen frischen Kräutern, wie Holunderblüten, Zitronenmelisse und Verbene. :: Limo mit Kräutersirup Aus Rohrzucker/Vollrohrzucker, etwas Wasser und Saft wird ein Sirup gekocht. Der muss über Nacht mit den Kräutern ziehen, damit die Aromen sich entfalten (besser 24-48 Stunden). Danach wird durchgesiebt und mit kaltem Mineralwasser aufgefüllt. Mit Birkenzucker oder Stevia wird die Limo low-carb. :. Limo mit Honig oder Ahornsirup Kräuter überbrühen, 10 Minuten ziehen lassen und absieben. Mit Ahornsirup oder Honig süßen. Kalt stellen. Nach Belieben mit Sprudelwasser aufgießen oder mit Kohlensäure versetzen. Mit Minze oder Zitronenscheibe servieren. :: Zuckerfreie Limo Wem diese Limonaden noch zu süß sind, dem sei die Urform der Limonade empfohlen: Einem mit Früchten, Kräutern oder Blüten aromatisierten stillen Wasser. Der Experimentierfreudigkeit sind keine Grenzen gesetzt: Orangenschale und Anis oder lieber grüner Kardamom und Ingwer? Oder wie wäre es mit Zitrone, Thymian, Gurke und Honig? Still oder mit einem Schuss Kohlensäure? Die Möglichkeiten sind unendlich, Ausprobieren macht Laune. :: Holunder-Blüten-Limonade (Saison Mai/Juni) 3 unbehandelte Zitronen 1 unbehandelte Orange oder 2-4 milde Grapefruits (nur den Saft) 100 g Honig oder Rohrzucker (optional Birkenzucker oder etwas Stevia) 5-7 Dolden Holunderblüten (oder mehr) 250 ml heißes Wasser 1,5 l kaltes Mineralwasser Zwei Zitronen auspressen. Mit einem Zestenreißer von der Zitrone die gelbe äußere Schale sehr dünn abschälen. Eine Zitrone in Scheiben schneiden, beiseitelegen. Den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Zucker, Zitronensaft, Zitronenschale, Ingwer und 250 ml Wasser in einem Topf bei mittlerer Temperatur in ungefähr 15 Minuten aufkochen und zu einem Sirup reduzieren lassen. Die Kräuter waschen und einige für die Dekoration beiseitelegen. Den heißen Sirup über die Kräuter gießen und alles über Nacht kühl stellen. Am nächsten Tag nochmals aufkochen, danach durch ein Sieb filtern. Abgekühlt mit Mineralwasser auffüllen und mit frischen Kräutern dekorieren. :: Gundermann-Giersch-Limonade 3 unbehandelte Zitronen 3 cm frischer Ingwer 100 g Honig oder Rohrzucker (optional Birkenzucker oder etwas Stevia) 1 handvoll Gundermannblätter (oder mehr) 1 handvoll Gierschblätter (oder mehr) 250 ml heißes Wasser 1,5 l kaltes Mineralwasser Eiswürfel nach Belieben Etwas Zitronenschale abschneiden, die Zitronen auspressen. Den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Zucker, Zitronensaft, Zitronenschale, Ingwer und 250 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Hitze reduzieren und 15 Minuten simmern lassen, bis ein Sirup entsteht. Die Kräuter kalt abbrausen. Den heißen Sirup über die Kräuter gießen und alles über Nacht kühl stellen. Am nächsten Tag alles durch ein Sieb filtern und mit Mineralwasser auffüllen. Mit frischen Kräutern dekorieren. :: Gundermann-Giersch-Limo mit Apfelsaft Je 1 handvoll Giersch & Gundermann, 1 Liter Apfelsaft, Saft 1 Zitrone oder Limette, 500 ml kaltes Mineralwasser. Die Kräuter zerkleinern, Zitronen- und Apfelsaft zugeben und 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Durch ein Sieb filtern und mit kaltem Mineralwasser auffüllen. Ggf. mit Honig, Stevia oder Xylit nachsüßen. :: Pfefferminz-Melissen-Limonade 3 unbehandelte Zitronen 100 g Honig oder Rohrzucker (optional Birkenzucker oder etwas Stevia) 2-3 cm Ingwerknolle einige Stängel Zitronenmelisse u. Minze/Pfefferminze/Bachminze 250 ml heißes Wasser 1,5 l kaltes Mineralwasser Eiswürfel nach Belieben Saft von 3 Zitronen, Zucker, Ingwerscheiben mit 250 ml Wasser erhitzen und sirupartig einkochen. Pfefferminze und Melisse mit 250 ml siedendem Wasser überbrühen, 5-10 Minuten ziehen lassen. Kräuter wieder heraus angeln, Tee abkühlen lassen. Mit abgekühltem Sirup und kaltem Wasser auffüllen. :: Verbenen-Petersilien-Limonade 1 Bund frische Verbenenstängel (oder mehr) 1 Bund glatte Petersilie mit Stängel 2 unbehandelte Limetten 1 unbehandelte Zitrone 100 g Honig oder Rohrzucker (optional Birkenzucker oder etwas Stevia) 250 ml heißes Wasser 1,5 l Kaltes Mineralwasser Eiswürfel nach Belieben Die Petersilienstängel und Verbenenstängel kalt abbrausen. Zucker, 250 ml Wasser, Limettensaft und Zitronensaft mit dem Schalenabrieb erhitzen. Bei mittlerer Hitze sirupartig einkochen. Den heißen Sirup über die Kräuter geben. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tag durch ein Sieb filtern, mit Mineralwasser aufgießen und genießen. :: Brennnessel-Limo Brennnesseln mit einigen Scheiben frischen Ingwer überbrühen und einige Zeit ziehen lassen. Mit Ahornsirup oder Honig süßen. Kalt stellen. Nach Belieben mit Sprudelwasser aufgießen oder mit Kohlensäure versetzen. Mit Minze oder Zitronenscheibe servieren. :: Löwenzahn-Limo Löwenzahnblüten auf einen Tisch legen, damit kleine Bewohner sich verflüchtigen können. Die Blüten in kaltes Wasser legen und 1 Minute aufkochen. Den Sud etwas abkühlen lassen, dann mit Honig süßen und bis zum nächsten Tag kalt stellen. Dann erst absieben. Die Löwenzahnlimo pur genießen oder mit Kohlensäure versetzen. Info: Mit Stevia gibt es keinen Sirup, sondern "nur" süßes Wasser, reine Geschmackssache. Roher Honig, Birkenzucker (Xylit) und Stevia sind für Kinder unter 12 Monaten nicht geeignet. Agavendicksaft enthält zuviel Fructose und kann zu einer nichtalkoholischen Fettleber führen.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.