Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Getränke
Zugriffe:
3423
Zutaten:
* 1-glas-heißer-kaffee-möglichst-fair-trade * 1-tl-kakao-amaribe * optional-1-tl-rübendicksaft-oder-etwas-stevia * 1-el-gute-weidebutter-oder-50-ml-schlagsahne-30 * eventuell-noch-2-4-eigelbe *
Dauer:
5 Minuten
Arbeitszeit:
5 Minuten
Zubereitung:
Zubereitung: Alle Zutaten verrühren, ggf. aufschäumen, und genießen. Nährwert pro Tasse ca: 2,7g EW/ 8,7g F/ 8,4g KH Nährwert ohne Butter/ mit 50 ml Sahne: 3,9g EW/ 15,7g F/ 10g KH Der Kakao-Butter-Kaffee ist ein „Bulletproof Coffe“ für Genießer-Typen. Erinnert etwas an die Kaba-Kinder-Zeit, tut bei Regenwetter gut, hebt die Laune, heizt gut ein, hilft bis zum Mittagessen durchzuhalten. Mit Eigelb ein Superfrühstück voller Vitamine, Antioxidantien und Energie. Butterkaffee am Morgen bringt den Stoffwechsel in Fahrt, macht hellwach, stärkt die Konzentration, liefert beste Energie und sättigt lange. In Äthiopien trinkt man schon lange Kaffee mit Butter und Salz, in Tibet schwören Bergsteiger und Bergbewohner auf Buttertee. Stammt die Butter dazu noch von Weidekühen, die natürliches Futter bekamen, liefert der Butterkaffee noch beachtliche Mengen an Omega-3-Fettsäuren. Butter-Tee hat in Tibet eine lange Tradition. In den eisigen Regionen schätzt man die wärmende Wirkung von Fetten: 1 g Fett liefert mit 9,3 kcal (oder 38,9 kj) doppelt soviel Energie, als 1 g Kohlenhydrate. Für unseren Geschmack zunächst befremdlich, überzeugt der Butterkaffee durch die cremige Konsistenz und den feinen Geschmack. Einziger Nachteil: Man muss ihn noch heiß trinken, sonst setzt sich das Fett wieder oben ab. Als Wachmacher und Frühstücks-Ersatz bestens geeignet, liefern die Fette genug Energie für den ganzen Vormittag. Ob mit oder ohne Frühstück: Wer auf Kohlenhydrate beim Frühstück verzichtet, hält den Blutzucker im Lot, und -dank bester Nahrungsfette- locker bis zum Mittag durch. Der Stoffwechsel läuft auf Hochtouren, die hochwertigen Fette versorgen Hirn, Zellen und unseren Herzmuskel mit der nötigen Energie. Für erwachsene Menschen ist ein kräftiges Frühstück nicht zwingend notwendig. Wer also in der Früh keinen Hunger verspürt, sollte sich nicht zum Essen zwingen. Hier kommt der Butterkaffee (oder Buttertee) genau richtig, da er erste Energie liefert und den aufkommenden Hunger auf Stunden hinausschiebt. Ein Butter-Kaffee fördert die Konzentration, da er –neben essentiellen Omega-3-Fettsäuren- noch eine ordentliche Ration Antioxidantien enthält. Fetthaltige Getränke und Speisen helfen beim Abnehmen, da sie den Hunger bis zur nächsten Mahlzeit hinauszögern. Dabei kann der Körper überschüssige Nahrungs-Fette überhaupt nicht speichern, da ihm dazu das nötige Enzym fehlt. Was auf die Hüften wandert, sind immer die Kohlenhydrate. Ein sogenannter „Bulletproof“ wird angeblich mit Butter und Kokosfett getrunken. Ein original Butterkaffee oder Kaffee-mit-Ei ist einem "Bulletproof" vorzuziehen, da er keine Mode-Fette, wie beispielsweise Kokosöl enthält (Die Kokospalme stammt ursprünglich aus den Subtropen und existiert erst seit ca.3000 Jahren. Wir sind daher ernährungsbiologisch nicht besonders an die Kokosnuss evolviert). P.S. Kaffeebohnen sind auch Samen und schon deshalb nicht unbedingt paleo-konform. Eine Tasse Kaffee enthält etwa 150 mg Koffein, ein Espresso etwa 50-75 mg. Wenn Sie den ganzen Tag über Kaffee, schwarzen Tee, oder Energiedrinks konsumieren, ist das ein Zeichen dafür, dass Ihre Energiespeicher leer sind. Versuchen Sie früher ins Bett zu gehen und länger zu schlafen. Wenn sie etwas mehr schlafen, wird mehr Wachstumshormon ausgeschüttet, das den Fettabbau und das Muskelwachstum fördert. Wenn bei Ihnen Kaffee (mit oder ohne Fett) auf nüchternen Magen zu Durchfall führt, nennt man das auch Reizdarmsynrom. Dann sollten Sie zumindest vor dem Kaffee etwas essen oder komplett darauf verzichten. Kaffee möglichst nicht aus Kapselmaschinen oder Alu-Kannen trinken. Mit jeder Portion kann gesundheitsschädliches Quecksilber im Kaffee landen.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.