Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Slowcooker
Zugriffe:
1300
Zutaten:
* 2-3-knoblauchzehen * pfeffer-und-meersalz * 1-el-alter-balsamicoessig * 1-perlhuhn-ca-15-kg-mögl-aus-artgerechter-haltung * 1-bouquetgarni-thymian-rosmarin-lorbeer * wurzelgemüse-bzw-fermentiertes-würzkonzentrat-siehe-„würzel“ * 5-6-backpflaumen-ungeschwefelt * 2-zwiebeln-oder-lauchzwiebeln * 1-el-schmalz-ghee-oder-weidebutter * optional-1-bio-orange-oder-kumquats-und-fenchel * sowie-1-schongarer-mit-15-oder-35l-inhalt-bzw-1-bräter-mit-deckel * 1-el-butterschmalz-etwas-glutenfreie-stärke * 250-ml-rotwein-traubensaft-oder-geflügelbrühe *
Dauer:
6 Stunden
Arbeitszeit:
30 Minuten
Personen:
4.0000000
Zubereitung:
Für Brigitte und ihren neuen Slowcooker ;-) Dieses Rezept ist auf die Zubereitung im Slowcooker/Schongarer ausgelegt, im Bräter gelingt es natürlich genauso perfekt. Perlhühner schmecken eher nach Wild, als nach Huhn, und deshalb passen kräftige Aromen besonders gut dazu. Hauptsache, das Perlhuhn stammt aus artgerechter Haltung, dann ist es weniger hormon- und antibiotikabelastet als Geflügel aus konventionellen Mastbetrieben -und liefert die besseren Fettsäuren. Durch das schonende Garen wird das Fleisch butterzart und zum "niederknien" gut. Der Rotwein sollte trocken sein, möglichst ungeschwefelt, in Bio-Qualität. Da der Alkohol im Slowcooker nicht vollständig verkocht, raten wir eher zu frisch gepresstem Traubensaft oder Brühe. So viel Zeit muss sein: Das Perlhuhn ausnehmen, darauf achten, dass die Galle dabei unversetzt bleibt. Kopf und Beine mit der Geflügelschere abtrennen und für die nächste Brühe einfrieren. Leber, Magen und Herz aufheben. Perlhuhn ggf. in Stücke teilen. Backpflaumen in Rotwein einweichen. Ausgenommenes Perlhuhn von außen und innen abbrausen, pfeffern und salzen. Mit 1-2 EL fermentiertem Suppengemüse, den eingeweichten Backpflaumen und den Kräutern füllen. Alternativ Wurzelgemüse klein schneiden und andünsten. Die geputzten Lauchzwiebeln der Länge nach halbieren und mit dem geschälten, halbierten Knoblauch in etwas Schmalz anbraten. Das gefüllte Perlhuhn mit dem gedünsteten Gemüse in den Slowcooker legen, das Gemüse zu erst. Mit Traubensaft (paleo), trockenem Rotwein (lowcarb) oder selbstgemachter Brühe (beides) angießen, Deckel auflegen. Slowcooker/Schongarer 1 Stunde auf Stufe „high“ stellen, danach 5 Stunden auf Stufe „low“. 1 EL Butter oder Schmalz mit 1 TL Kartoffelstärke oder 1 TL Pfeilwurzelmehl verkneten. Das Perlhuhn auf einer vorgewärmten Platte anrichten und abdecken oder im Ofen (mit den Tellern) warm halten. Die verkenete Butter in die Sauce geben und mit der Sauce pürieren. Slowcooker dabei auf Stufe „high“ stellen, Deckel noch 3 Minuten auflegen und die Sauce etwas ziehen lassen. Mit 1 EL Balsamico abschmecken. Geflügel portionsweise auf vorgewärmten Tellern mit etwas Sauce anrichten. Dazu passen Salzkartoffeln oder ein Kürbispüree mit glasierten Maronen. Optional das Perlhuhn auf gedünstetem Fenchel (mit gem. Anis gewürzt) und filetierten Orangenscheiben oder Kumquats anrichten. Mit einigen Tropfen Balsamico garnieren. :: Zubereitung im Backofen: Gemüse und gefülltes Perlhuhn mit Schmalz/Butterschmalz/Ghee (vorzugsweise Gänse- oder Entenschmalz) bei 220 Grad O/Unterhitze 30 Minuten anbraten. Mit Brühe/Rotwein ablöschen. Abgedeckt 5 Stunden bei 70 Grad oder 3 Stunden bei 90 Grad garen.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.