Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Slowcooker
Zugriffe:
977
Zutaten:
* 1-weiße-zwiebel * 2-knoblauchzehen-gehackt * ¼-tl-gem-pfeffer * 4-dopplete-hähnchenbrustfilets * 130-ml-flüssiger-honig * 120-ml-nat-gebraute-fisch-oder-sojasauce * 60-ml-reisweinessig * 1-tl-frisch-gehackter-ingwer * 50-ml-kaltes-wasser-und-2-tl-kartoffelstärke-oder-1-tl-pfeilwurzelstärke * zum-garnieren-4-el-heller-sesam-frühlingslauch *
Dauer:
5 Stunden
Arbeitszeit:
10 Minuten
Personen:
4.0000000
Zubereitung:
Aus den angegebenen Zutaten eine Marinade rühren. Die Filets in den Einsatz legen und mit der Marinade begießen. Optional eingelegter Knoblauch in Waldhonig zugeben (siehe Rezept unter "Sonstiges"). Den Crocky für 5 Stunden auf Stufe „high“ oder 8 Stunden auf "low" stellen. Das gegarte Fleisch entnehmen und mit der Gabel zerrupfen (pulled chicken). Den Fond in eine Kasserolle gießen. Die Stärke mit etwas Wasser anrühren. Zum Fond in die Kasserolle geben. Unter Rühren aufkochen, bis die Sauce dickt. Die Sauce abschmecken und über das zerteilte Geflügel geben. Das Fleisch mit Hilfe von 2 Gabeln zerrupfen und dabei mit der Sauce vermengen. Mit Röllchen vom Frühlingslauch, frischem Kerbel und/oder geröstetem Sesam garnieren. Heiß genießen. Alternativ kann die Geflügelbrust auch bei 70 Grad im Wasserbad pochiert (Sous Vide) und mit der Sauce zusammen angerichtet werden. Zu Blumenkohlreis (lowcarb/paleo) oder Kokosreis (cheatday) genießen. :: Blumenkohlreis: Roher Blumenkohl reiben, in Kokosöl und 1 Prise Kurkuma etwa 15 Minuten knusprig braten. :: Kokosreis: 1 EL Kokosöl moderat erhitzen, 200g Trockenreis 1 Minute darin andünsten, dabei ständig mit dem Holzlöffel rühren. Mit 400 ml Salzwasser ablöschen und offen etwa 20 Minuten weich garen.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.