Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Süßes
Zugriffe:
3368
Zutaten:
* 1-el-mandelmehl * 100-g-sehr-gute-dunkle-schokolade-zbsp-vcoppeneur * 5-frische-bio-eier * mark-von-1-vanillestange-oder-gem-vanille * optional-zerstoßerner-kardamom * 50g-weidebutter-oder-40g-natives-kokosöl * optional-1-el-kartoffelstärke-oder-1-tl-taioka-oder-pfeilwurzelstärke * optional-bis-zu-50g-vollrohrzucker-heller-muscovado *
Dauer:
1 Stunde
Zubereitung:
Man nehme das "Beste vom Besten": Etwas naturbelassener Muscovado-Zucker aus Mauritius, eine hervorragende Weidebutter, eine erstklassige (Roh-)Schokolade, sowie 5 frische Eier vom Freilandhuhn. So geht`s: Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Eine Form mit ca. 20 cm Durchmesser einfetten, ggf. mit etwas Mandelmehl ausstreuen. Die Butter schmelzen lassen, Platte ausschalten und die gehackte Schokolade in der heißen Butter schmelzen lassen. Inzwischen die Eier trennen und das Eiklar zu Eischnee schlagen. Die Eigelbe mit etwas Zucker (je nach Süße der Schokolade) etwa 3 Minuten cremig rühren. Die geschmolzene Schokoladenbutter in die Eicreme rühren. Die glutenfreie Stärke und Vanille darüber sieben und gut unterrühren. Den Eischnee mit einem Schneebesen unterziehen. Die Creme in die gefettete Form füllen und die Form in einen Bräter stellen. Heißes Wasser in den Bräter geben, bis etwa zur Mitte der Form-Höhe. Im Ofen 45 Minuten bei 150°C stocken lassen. Unter einem Tuch abkühlen lassen und noch 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Weitere Rezepte: :: Schoko-Pudding-Muffins: Teig in Silikon- oder gefettete Muffinformen geben, bei 150 Grad für 20 Minuten in den Ofen schieben. :: Low-carb-Variation: Schwedischer Kladdkaka (halbflüssiger Kuchen) von Nicole Lindborg (LCHF) Zutaten: 100 g dunkle Schokolade (mind. 70%) oder Rohschokolade (paleo), 100 g Weidebutter, 2 große oder 3 kleine Eier, optional etwas gem. Vanille, 1 EL Kakao oder gehackte Nüsse. Zubereitung: Butter und Schokolade bei kleiner Hitze schmelzen. Die Eier schaumig rühren und die Butterschokolade mit dem Kakao und der Vanille unterrühren. Den Teig in eine kleine gefettete Form (Durchm. ca. 20 cm) füllen, ggf. noch gehackte Nüsse darüber streuen. Bei 200 Grad Umluft etwa 6 Minuten backen. Noch warm genießen oder noch 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Teigmenge reicht aus für einen kleinen Schokopudding (20-cm-Form) oder für 6-9 Espressotassen. :: "Schoko-Pudding-Kuchen" in der Tasse: Aus dem Teig können kleine halbflüssige Kuchen in der Espressotasse gebacken werden. Die Tassen dazu einfetten, max, nur zu 2/3 füllen, da der Teig beim Backen wie ein Souffle nach oben steigt. Bei 200 Grad Umluft etwa 6 Minuten backen. Sowie der Teig beim Backen bis an den Tassenrand steigt und an der Oberfläche aufreisst, können die Förmchen aus dem Ofen. Noch warm genießen oder noch 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. :: Das passt auch dazu: Schlagsahne, Himbeeren, gehackte Mandeln, Haselnüsse, Pistazien, Kardamom, Vanille, Zimt, Kirschen, Ofenschlupfer (Zwetschgen), Zimtbirnen. Info: Desserts, Kuchen und andere Süßigkeiten bilden nicht die Grundlage einer artgerechten Ernährung, sind aber grundsätzlich erlaubt. Die jeweiligen KH bzw. BE sollen aber im Tagesplan berücksichtigt werden. Sind sie bereits übergewichtig oder ein guter KH-Verwerter sollten sie Zucker und Stärke in der Menge sehr begrenzen.
<

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.