Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Süßes
Zugriffe:
2239
Zutaten:
* 250-g-frische-oder-gefrorene-himbeeren *
Zubereitung:
Himbeereis I (fruchteis mit milch) Himbeeren pürieren. Mit der gleichen Menge Milch/Sahne verrühren und in die Eismaschine geben. Nährwert komplett für 500 ml Himbeer-Eis I ca: 37,5g EW/ 22g KH/ 44,9g F pro 100 ml ca: 7,5g EW/ 4,4g KH/ 8,9g F Nährwert von frischen Himbeeren pro 100 g ca: 1,3g EW/ 4,8g KH/ 0,3g F Himbeereis II ( cremiges softeis) Je 125 ml Milch und Sahne mit etwas Vanillemark aufkochen, mit 1 EL glutenfreien Bindemittel (Pfeilwurzelmehl/Kartoffelmehl) andicken. 30 Minuten abkühlen lassen, oder in einen Zip-Beutel füllen und im Eiswasser abkühlen lassen. 1 EL Frischkäse mit einer Prise Salz verrühren. Das Himbeerpüree (250 g) und die abgekühlte Sahnemilch zufügen. Dann in die Eismaschine geben. Nährwert komplett für 500 ml Himbeer-Eis II, ca: 39,5g EW/ 35g KH/ 49,9g F pro 100 ml ca: 7,9g EW/ 7g KH/ 10g F Himbeereis III (milchfrei) Himbeeren pürieren. Halbe Menge Melonensaft, frisch gepresster Apfelsaft oder kalter Minztee zugeben. 1 Eiklar steif schlagen. Einige Tropfen Holunderblütensirup (siehe Rezept „Süßes“) und den Eischnee unterziehen (Der Eischnee sorgt für eine etwas cremigere Konsistenz). In die Eismaschine geben. Himbeereis IV (vegan) Saft von ½Zitrone, 50 ml Wasser (oder Apfelsaft) und 2 EL Naturzucker erhitzen, und zur Konsistenz von Sirup kochen. Der Sirup sorgt für eine geschmeidigere Konsistenz. Weiter wie oben, ohne Eiklar. Fruchteis aus Fruchtsaft (fruchteis ohne milch) Früchte auspressen oder pürieren. Ist das Püree zu trocken: Mit der halben Menge Fruchtsaft, Minztee oder einem leichten Wein verrühren. 1 Eischnee unterziehen. In Förmchen füllen oder in die Eismaschine geben. Milchprodukte sollten aus frischer Rohmilch, vorzugsweise von der Weidekuh in Bio-Qualität stammen. Konventioneller Quark oder Frischkäse wird aus konventioneller Milch hergestellt. Einen Frischkäse oder Quark aus Bio-Weidemilch kann man aber auch selbst herstellen. Dazu wird die Rohmilch für 30 Sekunden auf 75 Grad erhitzt und danach auf eine Anwärmtemperatur von 23 Grad gekühlt. Die Kulturen können bei www.kaese-selber.de online bestellt werden. Rezept und Anleitung gibt es dort ebenso.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.