Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Süßes
Zugriffe:
4735
Zutaten:
* 500-g-magerquark-topfen-oder-schichtkäse-aus-heumilch * 50-g-naturzucker-feiner-vollrohrzucker-oder-heller-muscovado * gemahlene-vanille-etwas-tonkabohne * abrieb-1-bio-zitrone * 3-el-zitronen-oder-ananassaft * 7-eier-vom-freilandhuhn-mögl-bio-qualität * etwas-butter-und-kokosflocken-für-die-form * 50-g-flüssige-weidebutterheumilchbutter * 30g-rohrzucker-oder-honig-für-den-eischnee * 40g-pfeilwurzelstärke-kartoffelmehl-oder-nussmehl *
Dauer:
1 Stunde
Arbeitszeit:
15 Minuten
Personen:
6.0000000
Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eier trennen. Eiklar mit 30 g Zucker zu Eischnee rühren. Quark, Zucker, Vanille, Zitronenschale und Eigelb gut verrühren. Die flüssige Butter unterrühren. Ist der Teig in der Konsistenz zu fest, noch etwas flüssige Sahne zugeben. Das Stärkemehl darüber sieben und mit dem Baiser vorsichtig unterheben. Die Förmchen oder Form buttern und mit den Kokosflocken ausstreuen. Teig in die Form füllen und 40 Minuten backen. Tipp: Damit der Auflauf nicht zusammen sinkt, nimmt man ihn bei der halben Backzeit aus dem Ofen und fährt mit einem spitzen Messer zwischen Formrand und Auflauf entlang, lässt ihn 5 Minuten ruhen und bäckt den Auflauf anschließend zu Ende. Variation: Statt Zitronensaft kann auch Ananassaft verwendet werden. Dann schmeckt der Auflauf nach „Pina Colada“. Nährwert je 100g Auflauf ca: 11,3g EW/ 9,8g F/ 13,5g KH ,Schichtkäse ist ein Frischkäse aus Kuhmilch, eine besondere Form von Quark. Er wird jedoch nicht vor dem Abfüllen glattgerührt oder zentrifugiert, sondern geschnitten und direkt in die Verpackung schichtweise eingeschöpft. Als Besonderheit des Schichtkäses werden verschiedene Fettgehaltsstufen in ein und derselben Verpackung in drei Schichten übereinander geschichtet. Die mittlere Schicht wird aus vollfetter Milch hergestellt und die untere und obere Schicht aus Magermilch. Meist ist die mittlere Schicht wegen des höheren Fettgehalts etwas gelblicher. Er wird mit mindestens 10 Prozent Fett in der Trockenmasse oder mehr im Handel angeboten. Schichtkäse besitzt ein fein milchsäuerliches Aroma. Sein Geschmack ist etwas kerniger und seine Konsistenz fester als die von Quark. Milchprodukte sollten aus frischer Rohmilch, bzw. Heumilch von der Weidekuh in Bio-Qualität stammen. Konventioneller Quark/ Frischkäse wird aus konventioneller Milch hergestellt. Einen Frischkäse oder Quark aus Bio-Weidemilch kann man aber auch selbst herstellen. Dazu wird die Rohmilch für 30 Sekunden auf 75 Grad erhitzt und danach auf eine Anwärmtemperatur von 23 Grad gekühlt. Die Kulturen können bei www.kaese-selber.de online bestellt werden. Rezept und Anleitung gibt es dort ebenso. Die Qualität kommt von der Fütterung: Als Heumilch bezeichnet man die Herstellung von bester Milch, die gänzlich ohne vergorene Futtermittel erzeugt wird. Die naturnahe Fütterung der Heumilchkühe im Jahresverlauf mit frischen Gräsern und Kräutern im Sommer und sonnengetrocknetem Heu im Winter spiegelt sich in der hohen Qualität der Milch wider. Heumilchprodukte haben einen rund doppelt so hohen Wert an Omega-3-Fettsäuren als normale, herkömmliche Milchprodukte. Diese zählen zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die unser Körper nicht selbst produzieren kann.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.