Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Süßes
Zugriffe:
2490
Zutaten:
* 2-frische-eier * 2-el-puderzucker-aus-vollrohrzucker * 150-g-gute-weidebutterheumilchbutter * 150g-nüsse-ggf-zuvor-geröstet * 1-el-puderzucker-aus-vollrohrzucker-oder-echter-honig *
Dauer:
15 Minuten
Arbeitszeit:
15 Minuten
Zubereitung:
Wichtig: Alle Zutaten sollten die gleiche Temperatur haben, damit die Nuss-Buttercreme nicht gerinnt. 2 Eier mit 1 EL Honig (optional Rübendicksaft oder Puderzucker aus Vollrohrzucker) cremig hell rühren. 150g Weidebutter mit etwas gemahlener Vanille cremig rühren. Die Eigelbcreme löffelweise unterrühren. 150g Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln sehr fein mahlen und zugeben. Vor dem Verzehr kalt stellen. Mit Kakaonibs oder geraspelter Schokolade (mind. 70% Kakao) bestreuen oder mit 1 dünnen Scheibe eingelegter Johanninuss (eingelegte Walnuss) garnieren. Ergibt etwa 400g Nusscreme. Eignet sich für Cupcakes, Kuchenfüllungen oder gut gekühlt als Dessert. Nährwert pro 100g ca: 7,9g EW/ 54g F/ 6,9g KH Das Originalrezept stammt von Dr. Jan Kwasniewski/ OPTIMALE KOST Die Butter kann teilweise auch durch natives Kokosfett ersetzt werden.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.