Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Süßes
Zugriffe:
1039
Zutaten:
* 1-el-zitronensaft * 1-granatapfel * 40g-honig-oder-50g-vollrohrzucker * 4-frische-eier * 1-el-kokosöl-oder-80g-weidebutter *
Dauer:
15 Minuten
Zubereitung:
Den Garantapfel auf der Arbeitsfläche rollen und etwas drücken, damit die Kerne sich lösen, dann halbieren und auspressen. Oder die Kerne herausklopfen und pürieren, den Saft durch ein Sieb passieren. Tipp: Damit die Küche sauber bleibt, entkernt man die Hälften in einer großen Schüssel mit Wasser: Die Granatapfelhälften unter Wasser halten und die Kerne mit den Fingern von den Zwischenmembranen lösen. Die Membranen sind sehr leicht und schwimmen auf der Wasseroberfläche. Die Kerne dagegen gehen unter. 200 ml Granatapfelsaft mit 40g Honig und 1 EL Zitronensaft erhitzen. Wird Vollrohrzucker verwendet, darf der Saft etwas einkochen (ähnlich wie Sirup). 4 Eier aufschlagen und verkläppern. Den heißen Granatapfelsaft –peu-a-peu- unter die Eier schlagen. Alles zusammen im Wasserbad etwa 7 Minuten erhitzen, bis die Creme dickt. Keinesfalls kochen, sonst flockt das Ei aus. :: Primal: 80g eiskalte Weidebutter in Stückchen schneiden und unterrühren. :: Paleo: 1 EL Kokosöl unterrühren Die Creme bis zum Verzehr kalt stellen. Hält sich im Kühlschrank etwa 5 Tage.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.