Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Süßes
Zugriffe:
1211
Zutaten:
* 50-ml-wasser * 1-el-zitronensaft * 4-blatt-gelatine * 10-reife-aprikosen-oder-20-reife-türkische-zuckeraprikosen-möglichst-in-bio-qualität * 1-prise-gem-vanille * 250-ml-schlagsahne-ohne-zusätze-carageen * optional-3-el-vollrohrzucker-oder-thymianhonig *
Arbeitszeit:
10 Minuten
Personen:
4.0000000
Zubereitung:
Die Aprikosen bzw. Marillen (so heißen Aprikosen in Österreich) halbieren und entkernen. Mit 50ml Wasser und dem Zitronensaft aufkochen. Etwa 10 Min. bei leichter Hitze abgedeckt köcheln lassen. Optional: 3 EL Vollrohrzucker mitkochen, oder Honig nach dem Kochen zugeben. Die Gelatine inzwischen in kaltem Wasser einweichen. Sahne zu den gekochten Aprikosen geben und zusammen kurz aufkochen. Gelatine aus dem Wasser nehmen. Topf vom Kochfeld nehmen, die eingeweichte Gelatine (und ggf. etwas Honig) zugeben. Alles zusammen in einen hohen Rührbehälter geben und fein pürieren. In kleine Förmchen füllen und für mehrere Stunden (min. 3 Stunden) abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Mit frischen Lavendelblüten, Zitronenmelisse, Mandelsplitter, Schlagsahne, Aprikosenkompott oder Aprikosenstückchen garnieren. Ergibt 4 Portionen. Nährwert pro Portion (incl. Honig/Zucker) ca 2,5g EW/ 18,7g F/ 12g KH/ 1 BE / SKR 1,3 (ohne Honig/Zucker etwa 6,5g KH/ 0,5 BE) 100g Aprikosen liefern etwa 8,5g KH 30g Honig liefert ca. 22,5g KH 100g Birkenzucker liefern 0g KH Auch lecker: Himbeer-Panna-Cotta mit Himbeeren, Zitrone, Vanille & Sahne INFO: Birkenzucker/Xylit kann abführend wirken. Xylit führt bei Kleinsäugern zum Leberversagen. Xucker ist Xylit und Xucker light ist Erythrit. Beides sind chemisch verarbeitete Produkte und nicht gesund. Wir halten es deshalb auch nicht geeignet für Kleinkinder. Roher Honig ist wegen möglicher Botulismussporen nicht für Kleinkinder unter 1 Jahr zu empfehlen.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.