Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Suppen / Soßen
Zugriffe:
1624
Zutaten:
* 1-zwiebel * meersalz-pfeffer * 500-g-steckrüben-oder-kartoffeln * 2-el-schmalz-vom-weiderind-oder-freilandschwein * 1-el-tomatenmark-oder-getrocknete-tomaten * 1-l-fleisch-oder-knochenbrühe * 1-tl-thymian * 500-g-milchsauer-vergorenes-sauerkraut-fasskraut * 125g-chorizo-span-paprikawurst-sehr-dünn-geschnitten * 1-2-el-schmalz-oder-ghee *
Dauer:
1 Stunde
Arbeitszeit:
20 Minuten
Personen:
4.0000000
Zubereitung:
Die Zwiebel schälen und würfeln. Kartoffel waschen, schälen und würfeln. Schmalz erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Kartoffeln und Tomatenmark (oder ganz klein geschnittene getrocknete Tomaten) zufügen. Die Brühe angießen. Thymian und Sauerkraut zugeben und etwa 30-45 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Wurstscheiben in heißem Schmalz von beiden Seiten knusprig braten. Die Suppe damit anrichten. Ergibt 4 Portionen. Nährwert pro Portion: 13g EW/ 10,7g F/ 10,8g KH Das Rezept stammt von Susanne & Stefan, herzlichen Dank dafür.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.