Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Suppen / Soßen
Zugriffe:
1442
Zutaten:
* 3-frische-eier * saft-und-schale-von-1-bio-zitrone * 1-l-geflügelbrühe-fischbrühe-oder-verdünnte-fleischbrühe * meersalz-ohne-zusätze-gem-pfeffer * optional-50-g-reis *
Dauer:
20 Minuten
Arbeitszeit:
10 Minuten
Personen:
4.0000000
Zubereitung:
Die Brühe in einem ausreichend großen Topf zum Kochen bringen. Ein Stück Zitrone mit Schale zufügen. Den Reis abbrausen und zugeben. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen. Ist die Brühe zu mager, noch mit 1-2 EL Weidebutter oder Schmalz aufwerten. Die Eier mit dem Küchenmixer schaumig schlagen. Die Zitrone auspressen, den Zitronensaft und ggf. etwas Abrieb zum Eierschaum geben. Etwas Brühe unter die Eiermischung rühren. Die Eier sollen aber nicht kochen und keinesfalls gerinnen. Diese Mischung zur Suppe geben und die Hitze auf kleinste Stufe stellen. Den Eierschaum mit dem Schneebesen gut einrühren und noch 1 Minute erwärmen, aber keinesfalls kochen. Mit Salz, Pfeffer und Piment abschmecken. Mit Petersilie, Minze, Estragon oder Kerbel bestreuen. Sofort servieren. Das Zitronenstück möglichst zuvor wieder entfernen. Ergibt 4 Portionen, Nährwert pro Portion ca: 11,3g EW/ 12,4g F/ 10,4g KH Nährwert pro Portion ohne Reis: 10,4g EW/ 12,3g F/ 0,93g KH Ohne Reis ist die Suppe 100% paleokonform und whole-30-geeignet. AIP-geeignete-Ei-Zitronensuppe: Nur Eigelb verwenden, kein Eiklar. Den Reis und Pfeffer weglassen. Kein Chili verwenden (Nachtschattengewächs). Die Zitrone muss unbedingt naturrein und nicht behandelt sein.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.