Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Suppen / Soßen
Zugriffe:
1188
Zutaten:
* flüssiger-echter-honig-zbakazienhonig *
Zubereitung:
Mit Honig lassen sich schnelle Saucen anrühren. Besonders praktisch wenn man nur eine kleine Menge Sauce benötigt. Pro Person ist etwa 1 EL Honig ausreichend. Fester Honig kann zuvor im Wasserbad schonend erwärmt werden damit er wieder flüssig wird. Kochen sollte Honig aber nicht, denn dadurch werden die wertvollen Inhaltsstoffe zerstört. Wegen möglicher Botulismuskeime ist Honig (und Ahornsirup) für Kleinkinder unter 1 Jahr nicht geeignet. Ruck-zuck fertig: Einfach den flüssigen Honig mit den angegebenen Zutaten verrühren. Die Zutaten jedoch nicht auf einmal, sondern in kleinen Rationen unterrühren und den Honig damit abschmecken. Wenig Zitronen-, Limetten- oder Orangensaft verwenden, meist genügen 3 Teile Honig, 1 Teil Saft. Ist die Sauce zu flüssig, kommt sie für 15 Minuten in den Kühlschrank. Für die meisten Honigsaucen eignen sich milde Honigsorten am besten. Kräftiger Waldhonig dagegen harmoniert sehr gut mit frischem Knoblauch. -Honig & Zimt ( 3 Teile Honig & 1 Teil gem. Ceylonzimt). Passt zu Süßspeisen und Kürbispudding. -Honig, Rohkakao, gem. Vanille oder Tonkabohne. Passt zu Desserts. -Honig, Mandelmus, Zimt. Passt zum Bratapfel oder gebackenen Apfelringen. -Honig, Zitronensaft & reiner Senf. Zu Geflügel. -Honig, Sanddornsaft, Zitronensaft, Kokosöl. Zu weißem Fischfilet. -Honig, Ingwer, Chili und Knoblauch. Zu Geflügel und Gegrilltem. -Honig, Zitrone (Saft und etwas Abrieb) , Oliven-, Avocado- oder Kokosöl. Zu Geflügel, Salat und Gemüse. -Honig, Tomatenmark, Knoblauch, Chili, Essig und Senf. Zu Gegrilltem. -Honig, Orangensaft, ferment. Sojasauce, Pfeffer, Wacholder und Vollrohrzucker. Zu Lachs oder Ente. -Honig, Dill, Zitronensaft, Senf, Kokosmilch. Zu Fisch. -Honig, Orangensaft, Chili. Zu Gegrilltem und Geflügel. -Honig, roter Balsamico, Olivenöl, Salz & Pfeffer. Zu Wild, Lamm und überbackenem Käse.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.