Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Zugriffe:
4970
Zutaten:
* 6-eier * prise-pfeffer * frischer-rosmarin-oder-getrocknete-kräuter * 3-el-speckwürfel * 60-g-gänse-oder-wollschweinschmalz * 100-ml-mineralwasser * 2-el-kartoffelmehl * 2-3-geh-el-mandel-kastanien-oder-haselnussmehl * 12-p-weinsteinbackpulver-oder-12-el-natron *
Dauer:
35 Minuten
Arbeitszeit:
15 Minuten
Personen:
16.0000000
Zubereitung:
Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. So gehts: Eier trennen und das Eiklar mit 1 Prise Salz zu Eischnee schlagen. Den Schmalz in der Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin anbraten, alles lauwarm abkühlen lassen. Den Rosmarin vom Stängel zupfen und klein schneiden. Speckwürfel in einem Sieb abtropfen lassen. Den Schmalz auffangen. Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Muffinförmchen mit Papierförmchen auslegen oder einfetten. Silikonförmchen brauchen nicht gefettet zu werden. Die Eigelbe zu einer hellen Creme rühren. Den flüssigen Schmalz peu-a-peu zufügen, dabei ständig weiterrühren, damit sich die Zutaten gut verbinden. Anschließend das Mehl unterrühren, Nussmehl und Flüssigkeit immer abwechselnd. Der Teig soll dickflüssig und nicht zu fest sein, da er noch etwas nachquillt. Speck und Gewürze zugeben. Zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben. Jeweils 2 EL Teig in eine Form geben. Muffins auf ein Blech setzen und für 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene goldgelb backen, ggf. Hitze nach 10 Minuten auf 180 Grad reduzieren. Variante: 1 EL geriebener Hartkäse (Parmesan) und kleine Stücke von getrockneten Tomaten oder/und Oliven unterheben.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.