Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Zugriffe:
6024
Zutaten:
* meersalz * pfeffer-aus-der-mühle * 2-eier-vom-glücklichen-landhuhn * 2-grüne-kochbananen * 20g-butter * fett-zum-anbraten-kokosöl-schmalz-ghee * füllung-primal-50g-feta-paleo-100g-hackfleisch-eine-halbe-gewürfelte-zwiebel *
Dauer:
40 Minuten
Arbeitszeit:
20 Minuten
Personen:
2.0000000
Zubereitung:
Kleine Empanadas sind halbmondförmige Teigtaschen mit Füllung. Traditionell kann man Empanadas herzhaft oder süß zubereiten. Dieses Rezept ist für herzhaft gefüllte Empanadas. Der Grundtteig besteht aus Kochbananen und ist somit glutenfrei, nussfrei und mehlfrei. So geht`s: Die Kochbananen schälen und in grobe Stücke schneiden. Auf dem Herd Wasser in einem Topf aufsetzen und zum Kochen bringen. Die Kochbananenstücke darin etwa 20-30 Minuten kochen, je nach Reifegrad der Bananen. Anschließend die Bananenstücke absieben und mit Eier, Butter, Pfeffer und Salz in eine Schüssel geben. Mit einem Kartoffelstampfer zu einem Brei stampfen. In einer Pfanne das Fett erhitzen. Nun mit nassen! Händen jeweils einen Esslöffel des Teigs zu einer kleinen Kugel formen und diese plattdrücken. Mittig ein Stück Feta platzieren und die Enden zusammenklappen. Mit den Fingern nochmal den Rand zudrücken und die Empanadas im Fett von beiden Seiten goldgelb braten. Alternative Füllung (milchfrei): Das Hackfleisch mit der gewürfelten Zwiebel anbraten und mit Pfeffer und Salz würzen. Thymian und Muskatnuss passen auch sehr gut dazu. Je Empanada einen TL der Füllung mittig platzieren und ebenso zusammenklappen wie oben beschrieben. Die Empanadas schmecken auch kalt sehr gut und lassen sich daher gut als Snack für Unterwegs mitnehmen. Nährwert je 100g Kochbanane (ohne Füllung) ca: 1g EW/ 0,3g F/ 28,3g KH/ 2,4 BE

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.