Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Abnehmen Abspeck-Kurs

Dicke Menschen, die sich regelmäßig bewegen sind oft fitter, als dünne, die sich nicht bewegen. Aber dennoch gilt: Sport sollte Freude machen und Sport ist etwas für gesunde Menschen. Schwergewichtige Menschen, die sich zum Sport zwingen, stehen unter Stress. Und Stress hindert am Abnehmen. Zuerst hat immer die Gesundheit vorrang, dann kommt das Abspecken, und dann der Sport.

 

 

Mit Wasser nimmt man besser ab

Auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sollten Sie unbedingt achten, damit Ihr  Körper die Giftstoffe und Stoffwechselprodukte ausscheiden kann. Es sollten täglich mindestens 1-2 l Wasser (ohne Kohlensäure) sein. Kaffee, Tee und Säfte ersetzen kein klares Wasser. Manche Menschen benötigen sogar 3 l am Tag, damit der Körper beginnt zu Entwässern.
Wenn Sie zu wenig trinken, versucht der Körper Wasser einzulagern.

Fett ist ein wertvolles Lebensmittel und wurde in der Vergangenheit zu Unrecht als Dickmacher verteufelt. Nahrungsfette versorgen uns mit bester Energie, liefern lebensnotwendige Fettsäuren und sind der wichtigste Zellbaustoff überhaupt. Körperfette isolieren und schützen unsere  Organe. Und: Durch Fett kann man Übergewicht besser abbauen, als durch Kohlenhydrate. Wir erklären wieso das so ist.

Gesund abspecken - Weg mit den überflüssigen Pfunden!

gesund-abnehmen-kurs

Glückwunsch, Sie haben uns gefunden!

Hier ist der geschmackvolle Abspeckkurs für alle, die mit Köpfchen abspecken möchten.

Sie haben keine Lust mehr auf Blitzdiäten, wollen keine Punkte/Kalorien zählen, keine Experimente mehr? Sie suchen eine kohlenhydratarme Kost, ohne Jo-Jo-Efekt? Weil abnehmen ohne Kohlenhydrate einfach, gesund und lecker ist?

 

Prima, dann haben Sie schon die richtige Einstellung!

Basis Ernährungsplan

gesund-abnehmen-ernaehrungsplan-low-carbManche brauchen kein Frühstück, aber ein umfangreiches Abendessen. Für andere ist es genau umgekehrt. Die einen sind mit 1-2 Mahlzeiten am Tag glücklich, während andere 3 Mahlzeiten benötigen. Wer am Morgen noch nichts runter kriegt, der sollte auf alle Fälle eine kleine Zwischenmahlzeit einpacken, damit bis zum Mittagessen kein Heißhunger aufkommt. Sonst läuft man schnell Gefahr, nach Keksen, Schokolade und Gebäck zu greifen.

 

Alle Nahrungsmittel bestehen aus Eiweiß (Protein), Kohlenhydrate (Abk. KH) oder Fett (Energie). Proteine gehören neben den Fetten und Kohlenhydraten zu den Hauptnährstoffen.  Sie sind aus verschiedenen Aminosäuren zusammengesetzt und dienen dem Körper als Bausteine für Zellen. Sie sind unerlässlich für die Funktion von Enzymen, Hormonen und Abwehrstoffen.

Einfach ausgedrückt:
Protein (Eiweiss) dient als  Baustein unseres Körpers.
Kohlenhydrate und Fette dienen der Energieversorgung.

Alle Nahrungsmittel haben eine unterschiedliche Zusammensetzung der Proteine, KH und Fette. So hat Pasta viele Kohlenhydrate, wenig Eiweiß, wenig Fett. Guter Käse hat viel Fett, viel Eiweiß und wenige KH.

Befassen wir uns zunächst mit dem Eiweiß etwas näher, damit die wichtigsten Zusammenhänge klar werden.

Wenn das Abspecken stockt...

... kann das viele Gründe haben. Unser Körper ist eben keine Maschine, die immer im gleichen Takt arbeitet. Außer dem individuellen Stoffwechsel zählt die Art und Menge der gegessenen Kohlenhydrate (oft zuviel) sowie der Nahrungsfette (oft zu wenig).  Meist werden zuviele Kohlenhydrate und zuviel Obst gegessen. Aber auch andere Faktoren, wie eine Nahrungsmittelunverträglichkeit, versteckte Salze, usw. können den Stoffwechsel blockieren.

Spickzettel für die erste Woche 

(Hier downloaden, ausdrucken und an den Kühlschrank heften)

Alternativ können Sie hier unser kostenloses Abnehmtagebuch nutzen und Ihre Vorhaben dort eintragen! 

 

Gewicht, Bauchumfang und heutiges Datum notieren:__________________________

proteine-eiweiss-kohlenhydrate2Um in der Ernährung einen Durchblick zu bekommen, müssen wir verstehen wofür die einzelnen Nährstoffe wichtig sind, und welche Aufgaben sie haben:

Aus Protein (Eiweiss), Lipiden (Fetten) und Kohlenhydraten (KH) besteht unsere Nahrung.

 

Eiweiss (Protein), Kohlenhydrate und Fette (Lipide) haben unterschiedliche Aufgaben

Somit ist auch ihre Wirkung auf unseren Stoffwechsel unterschiedlich.

Die Fettverbrennung findet hauptsächlich in unseren Muskeln statt. Nicht nur beim Sport, sondern immer. Je mehr Muskulatur wir aufbauen, umso mehr Fett können wir verbrennen, rund um die Uhr, auch im Schlaf.

Heißhunger kommt von einem hohen Blutzucker

Je stärker ein Kohlenhydrat-reiches Lebensmittel verarbeitet ist, umso schneller lässt es den Blutzuckerspiegel steigen. So lässt Kartoffelbrei den Blutzucker schneller steigen, als Pellkartoffeln. Eine Scheibe Weißbrot lässt den Blutzucker in die Höhe schießen. Stärke aus Weizen wird sehr schnell in die einzelnen Zuckerbestandteile aufgeschlossen, die wiederum sehr schnell ins Blut gelangen. Durch die „Überzuckerung“ im Blut schüttet die Bauchspeicheldrüse nun das Hormon Insulin aus, um die Glukose (Zucker) als Energie in die Zellen zu transportieren. Dazu ist es da. Gleichzeitig bleiben die eigenen Körperfettdepots geschlossen. Die Zellen haben ja soeben die Information „Zucker kommt“ erhalten. Insulin wird deshalb auch als Dickmacherhormon bezeichnet.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.