Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Süßes
Zugriffe:
4102
Zutaten:
* etwas-gemahlene-vanille * ¼-tasse-kokosfett-vco-70g * ¼-tasse-ghee-70g-optional-weidebutter * ½-tasse-sehr-guter-geschmackvoller-kakao-ca-7-el * 1-2-el-flüssigen-honig-oder-ahornsirup * ¼-tl-feines-meersalz * optional-1-tl-kakaobutter *
Dauer:
1 Stunde
Arbeitszeit:
10 Minuten
Zubereitung:
Die gesunde Extraportion Fett für "zwischendurch" ;-) Eine paleokonforme Buttercreme kann man aus Ghee (möglichst aus Weidebutter) oder Kokosfett (möglicht nativ) herstellen. Sie dient als Grundlage für Kuchenfüllungen, auf Cupcakes (Muffins), zur Tortenzierde, Pralinenfüllung oder Eiskonfekt, englisch auch als „FUDGE“ bezeichnet. Zur Aufbewahrung muss die Creme bzw. das Konfekt in den Kühlschrank. Je nach Gewürz schmeckt die Zubereitung nach Zitrone, Kakao, fruchtig oder nach Minze. Fett ist bekanntlich der beste Geschmacksträger, deshalb werden nur wenige Gewürze zum Aromatisieren benötigt. Der Ghee-Anteil darf auch etwas höher ausfallen. Zum einen wird Ghee beim Erkalten härter, als Kokosfett. Zum anderen liefert Kokosfett keine Omega-3-Fettsäuren, dafür hat natives Kokosfett ein besonders leckeres Aroma. Da die Fettsäuren im Kokosfett nicht sonderlich hitzestabil sind, eignet es sich eher für Pralinen und Eiskonfekt. Die Zubereitung von Buttercreme/Eiskonfekt ist sehr einfach, lediglich das Formen von Pralinen und Konfekt erfordert etwas Geschick. Alternativ lässt sich die Masse auch in kleine Pralinenformen aus Silikon füllen. Zubereitung Paleo- Buttercreme mit Kakao: Alle zimmerwarmen Zutaten in einen Topf geben und gut verrühren. Ggf. im Kühlschrank etwas kühlen lassen, dann schaumig rühren. In einen Spritzbeutel füllen, Gebäck oder halbierte Datteln damit verzieren, zwischen 2 Nussplätzchen füllen, oder einen Kuchen damit bestreichen. Zubereitung Paleo-Eiskonfekt mit Kakao: Alle Zutaten in einen Topf geben, bei kleiner Hitze schmelzen und gut verrühren. Etwa 1 cm dick auf Backpapier oder in eine mit Folie ausgekleidete Form füllen und glatt streichen. Alternativ Pralinen-Silikonförmchen zur 2 Dritteln befüllen. Mindestens 1 Stunde kühlen oder gefrieren. Danach aus der Form lösen und in kleine Portionen schneiden. Kühl und verschlossen aufbewahren. Ggf. kalt zu Pralinen rollen und anschließend in Kokosraspeln wälzen. Nährwert Eiskonfekt komplett (ohne Kokosraspel): 14g EW/ 165g F/ 13,7g KH. Dazu passt ein Maronenparfait, Espresso oder Gewürztee. Paleo- Buttercreme mit Minze: Wie oben, jedoch den Kakao weglassen. Dafür etwas geriebene Zitronenschale, ¼ Tropfen Minzöl (Zahnstochermethode), 1 EL Nussmus (Kokosraspel, gehackte Mandel- oder Cashewnüsse im Mixer pürieren, bis ein Mus daraus wird) und 1 EL Nussmehl unter das geschmolzene Fett rühren. Statt Pfefferminzöl: Nanaminze (loser Tee) im Fett erwärmen und anschließend durch ein Sieb filtern. Die flüssige Buttercreme im Kühlschrank dick werden lassen, danach aufschlagen. Für ein zweilagiges Eiskonfekt: Die Minz-Buttercreme auf die 1 Lage Kakao-Fudge streichen, bzw. Pralinenförmchen gießen. Bis zum Anschneiden kalt stellen oder einfrieren. Das passt auch gut in die Buttercreme bzw. ins Eiskonfekt: Optional können auch 1-2 Eigelb, etwas Rum, fein geriebene Orangenschale, geröstete & gehackte Nüsse, Kokosraspel, flüssige dunkle Schokolade /ab 80 % Kakaogehalt, Kakaonibs, reduzierter starker Espresso, getrocknete Himbeeren, getr. Kirschen, getr. Cranberries, getr. Ananas, getr. Walderdbeeren, wenig Chili, geriebene Tonkabohne, zerstoßenen Kardamom, oder Frischkäse (primal) zugegeben werden. Wird Eigelb verwendet, soll die Creme gut gekühlt und noch am gleichen Tag verzehrt werden.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.