Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Suppen / Soßen
Zugriffe:
6003
Zutaten:
* etwas-zitronensaft * 2-frische-eigelbe * 1-tl-feiner-senf-dijon * frischer-oder-getrockneter-estragon * frischer-pfeffer-aus-der-mühle * meersalzursalz-pfeffer * 150g-weidebutter-oder-30g-gheebutterschmalz * optional-100-ml-spargelwasser *
Dauer:
5 Minuten
Arbeitszeit:
5 Minuten
Personen:
0.0000000
Zubereitung:
Eine Sauce Bernaise passt zu vielen Gerichten, wie Roastbeef, aber auch zu Gemüse wie Spargel. Hier eine Sauce, die nur angerührt wird: Die Eier aufschlagen und Eigelbe in eine hohe Rührschüssel geben. Estragon, Senf, Meersalz, Pfeffer, 1 Prise Vollrohrzucker oder etwas Honig (und optional Creme fraiche) zufügen und alles mit dem Rührbesen, Pürierstab oder Mixer zu einer dicklichen Creme aufschlagen. 150g Weidebutter erhitzen, bis sie fast köchelt und anschließend -bei laufendem Stabmixer- in einem dünnen Strahl in die Ei-Masse rühren. Dabei gut unterrühren, bzw. den Stabmixer von unten nach oben durch die Sauce "hochziehen", bis sie andickt. Mit Meersalz & Pfeffer und wenig Zitronensaft abschmecken. Noch eine Variante: :: Schnelle Spargelsauce (paleo) Zutaten: 100ml Spargelbrühe, 30g Ghee/Butterschmalz, 1 frisches Ei, 1 TL Zitronensaft, 1 Prise Meersalz sowie gem. Pfeffer Alle Zutaten im heißen Wasserbad bei 70-80 Grad mit dem Schneebesen aufschlagen/rühren bis die Sauce dickt. Das dauert etwa 5 Minuten. Eine geeignete Küchenmaschine (z.B. der TM oder die Krups prep&cook) macht das von alleine.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.