Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Backen
Zugriffe:
2626
Zutaten:
* 4-eier * 100g-mandelmehl * 2-el-backkakao-oder-rohkakao * 30g-pfeilwurzelmehl-oder-50g-kartoffelstärke * 1-gute-prise-meersalz * 70g-geschmolzenes-kokosöl-oder-80g-weiche-butter * 1-päckchen-weinsteinbackpulver-oder-1-tl-natron * 300-ml-kokosmilch-paleo-oder-vollmilch-primal * 60g-honig-oder-50g-feiner-rohrzucker-gemörsert * sowie-ein-waffeleisen-mit-regulierbarer-temperaturregelung *
Dauer:
90 Minuten
Personen:
8.0000000
Zubereitung:
Der Teig sollte etwas quellen dürfen, deshalb mindestens 30 Minuten einplanen: Nussmehl, Stärke, Honig, Salz, Rohkakao, und Weinsteinbackpulver in ein Sieb geben und in eine Schüssel sieben. Eine Vertiefung formen und die Eier hineingeben. Etwas Milch oder Nussmilch zufügen. Mit dem Handrührer kräftig verrühren, damit es keine Klümpchen gibt. Peu-e-peu das geschmolzene Fett und die restliche Milch unterrühren. Den Teig mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen, besser 3-4 Stunden. Das Mandelmehl kann auch durch Kokosnussmehl, Kochbananenmehl oder Maniokmehl ersetzt werden. Jedes Nussmehl ergibt einen anderen geschmack und eine andere Teig-Konsistenz. Falls der Teig zu sehr nachquillt, noch etwas Flüssigkeit zugeben. Der Teig sollte dickflüssig vom Löffel tropfen. Das Waffeleisen auf mittlerer Stufe vorheizen, und ggf. einfetten. Nussmehle benötigen viel weniger Hitze (130 Grad sind ausreichend) und etwas mehr Zeit. Eine halbe Suppenkelle Teig in die Form geben und eine Probewaffel backen. Je nach Waffeleisen und Teig ist die Waffel in 5-8 Minuten fertig. Die Waffel vorsichtig anheben und aus dem Waffeleisen heben. Die restlichen Waffeln backen. Zwischen jeder Lage das Eisen etwas einfetten. Die Waffeln mit Beeren, Kirschen, Lemoncurd oder Fruchtgrütze genießen. Waffeln lassen sich portionsweise einfrieren, oder halten sich gut verpackt 3 Tage im Kühlschrank. Ergibt etwa 820 ml Waffelteig oder 9 Waffeln. Ca. Nährwert pro Stück: 9,2g EW/ 18,9g F/ 13,4g KH/ 1,2 BE INFO: Nüsse und Samen sind in der artgerechten Ernährung erlaubt, stellen aber keine Grundnahrung dar. Sie liefern überwiegend entzündungsfördernde Omega-6-Fettsäuren. Generell müssen alle „Paleomehle“ bei moderater Hitze gebacken werden. Dazu zählen insbesondere: Kochbananenmehl, Kastanienmehl, alle Arten von Cassavamehl incl. Tapiokastärke und Gari ) Erdmandelmehl, (Süß-)Kartoffelmehl, Kokosnussmehl und sämtliche Nussmehle. Kokosnussmehl ist wegen dem hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren etwas stabiler als Mandelmehl. Mandeln haben zwar weniger Kohlenhydrate, enthalten aber mehr Phytinsäure als Getreide. Kohlenhydratgehalt je 100g: -Mandelmehl: 10,7g KH -Kokosnussmehl 23,7g KH -Kochbananenmehl 82,5g KH -Maniokmehl 86,7g KH Huch...Der Fehlerteufel war dabei und hatte den Honig vergessen, tschuldigung! Jetzt ist das Rezept komplett!

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.