Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Süßes
Zugriffe:
1936
Zutaten:
* 3-reife-und-süße-mango-ca-750-g-flugware * 250-ml-wasser-kokosmilch-oder-orangensaft * saft-einer-limette-oder-zitrone * optional-3-kardamomkapseln-1-tl-rosenwasser *
Arbeitszeit:
10 Minuten
Personen:
4.0000000
Zubereitung:
In 10 Minuten fertig für die Eismaschine: Die Kardamomkapseln zerdrücken und die Samen klein mörsern oder zerreiben. Mit Orangensaft und gemahlenem Ceylonzimt aufkochen. Die Mangos schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Eine Geschmacksprobe machen, ob die Süße reicht. Ggf. mit Ahornsirup, echtem Thymianhonig oder Holunderblütensirup (paleokonform/ selbstgemacht) abschmecken. Die abgekühlte Flüssigkeit mit den restlichen Zutaten pürieren und in die Eismaschine geben. Das Sorbet in eine Gefrierbox oder in kleine Dessertgläser füllen und noch 30-60 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Ergibt etwa 1 liter Mango-Sorbet. Nährwert komplett (mit 250 ml Orangensaft) ca: 7,3g EW/ 119g KH/ 4g F Pro 100 ml ca: 7,3g EW/ 11,9g KH/ 0,4g F Nährwert Mango pro 100 g ca: 0,6g EW/ 12,5g KH/ 0,5g F Zubereitung ohne Eismaschine: Die Masse in eine doppelt so große Schüssel geben. In den Eisschrank stellen, alle 90 Minuten mit einem Schneebesen kräftig umrühren. Die Prozedur mehrmals wiederholen, bis das Eis die richtige Konsistenz hat. Diese Aromen passen gut zur Mango: Vanille und Melisse, Safran, Kamillenblüte, Pfefferminze, Rose, Lavendel, Zimt, Limettenschale, Cassis (schwarze Johannisbeere), Grapefruit, Mandarine, Orangenschale und Orangenfleisch, Kokosnuss, Kokosmilch, Pfirsich

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.