Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Sonstiges
Zugriffe:
3559
Zutaten:
* pfeffer-salz * gemahlener-paprika-frisch-ohne-zusätze * käse-aus-heumilch-oder-weidemilch * alternativ-raclettekäse-halloumi-oder-provolone *
Dauer:
20 Minuten
Arbeitszeit:
10 Minuten
Personen:
2.0000000
Zubereitung:
Prinzipiell lässt sich jeder Käse mit einem ordentlichen Fettgehalt braten und schmelzen. Das kann auch ein Ziegen- oder Schafskäse sein. Hauptsache, die Milch für den Käse stammt von grassgefütterten Weidetieren, dann stimmt auch die Fettsäuren-Bilanz. Gibt`s auch im Internet, z.B. bei der Sennereigenossenschaft Zillertal. So geht`s: Den Käse in etwa 1-cm-dicke Scheiben schneiden. In einer heißen Pfanne mit etwas Weidebutter oder Schmalz Fett von beiden Seiten 5 Minuten anbraten. Mit Pfeffer& Salz & gemahlenem Paprika würzen. Optional mit Tomatenscheiben belegen. Wers mag: 1 frische Chili entkernen, in feine Ringe schneiden und zugeben. Den Deckel auf die Pfanne legen und den Käse weitere 5 Minuten bei reduzierter Hitze schmelzen lassen. Dazu passt ein knackig grüner Salat oder eine knusprige Rösti.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.