Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Suppen / Soßen
Zugriffe:
2777
Zutaten:
* 1-lorbeerblatt * 200-ml-wasser * 750-g-reife-stachelbeeren * 2-el-sagoperlen * 1-el-kokosblueten-oder-rohrzucker * etwas-zitronenabrieb * 200-ml-grapefruitsaft-oder-2-grapefruits * optional-apfelsaft *
Dauer:
15 Minuten
Arbeitszeit:
5 Minuten
Personen:
4.0000000
Zubereitung:
Eine Kaltschale schmeckt im Sommer herrlich frisch, und diese hier besonders fruchtig. Wer keine Grapefruit mag, kann die Beeren mit genausoviel Apfelsaft aufsetzen (optinal 2 EL calvados und 1 EL Rohrzucker). Anstelle von Sago kann auch Agar-Agar (aus Algen) oder etwas (kalt angerührte) Stärke verwendet werden, wie z.B. Kartoffelstärke/Kartoffelmehl, Tapiokastärke (aus Maniok) oder Pfeilwurzelstärke. Zubereitet wird die "Suppe" vorzugsweise bereits am Vorabend, denn sie benötigt einige Stunden um gut zu kühlen. Dicht verschlossen kann man sie auch gut mit ins Büro nehmen. Soviel Zeit muss sein: Die Grapefruits oder Äpfel entsaften, die Stachelbeeren putzen, die Zitronenschale fein abreiben. Mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und aufkochen (es sollte nur soviel Flüssigkeit im Topf sein, dass die Stachelbeeren gerade noch bedeckt sind). Jetzt einmal umrühren und die Hitze reduzieren. Noch 10 Minuten sanft köcheln lassen, aber dann NICHT mehr rühren, sonst zerfallen die Beeren zu Muß. Die Beerensuppe in kleine Schälchen füllen und bis zum Verzehr gut durchkühlen. Mit Schlagsahne, laktosefreiem (SCD-) Sahne-Joghurt, einem Klecks Frischkäse oder 1 Löffel weißer Mousse servieren. :: Passt geschmacklich auch gut zur Stachelbeere: Gemahlene Vanille, Zitronenschale, Estragon, gelbe Kiwi, reife Aprikose, Calvados, Apfelsaft, Ingwer, gelbe Kiwi, Ahornsirup :: Einmachen: Größere Mengen können noch heiß in vorbereitete Gläser abgefüllt werden (Anleitung zum sicheren Einmachen siehe Rezept „Einmach-Wiki“ unter „Basics“). Die Schraubgläser kopfüber abkühlen lassen. Ungeöffnet, dunkel und kühl gelagert, hält sich die eingemachte Kaltschale mehrere Wochen bzw. Monate. Richtig eingekocht hält alles (mit Glasdeckel & Gummidichtung) bis zur nächsten Saison. Geöffnete Gläser im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb 5 Tagen aufessen. :: Stachelbeer-Fruchtsauce: 2 EL Rohrzucker mit 100 ml Grapefruitsaft und Zitronenschale 5 Minuten sirupartig einkochen lassen, dabei ständig rühren. Dann den restlichen Grapefruitsaft, 2 EL Sago und die Beeren zugeben (kein zusätzliches Wasser) und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Passt gut über einen griechischen Joghurt oder zu Eis. Nährwert 100g Stachelbeeren ca: 0,8g EW/ 0,2g F/ 8,5g KH/ 0,7 BE Nährwert 100g Grapefruit ca: 0,6g EW/ 0,2g F/ 7,4g KH/ 0,6 BE Nährwert 10g (1 EL) Sago ca: 8,5g KH

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.