Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Dips & Co.
Zugriffe:
1315
Zutaten:
* 1-knoblauchzehe * pfeffer-aus-der-mühle * 400g-salatgurken-kleine-landgurken * 400g-zucchini-grün-oder-gelb * 300g-zwiebeln * 200ml-obstessig-oder-heller-balsamico * 1-tl-meersalzursalz-ohne-zusätze * optional-2-el-frischer-dill-fenchelgrün-oder-schnittlauch-schnittknoblauch * 150g-dattelsirup-oder-zuckerrohrmelasse *
Arbeitszeit:
15 Minuten
Zubereitung:
Wie immer im Juli sind (erwartungsgemäß) alle meine Zuchhini auf einmal geschossen. Der Speiseplan für diese Woche sieht nun Zucchinikuchen, Zucchinipuffer und gefüllte Zucchini vor. Der Rest wandert als Relish ins Einmachglas. Ein Relish (englisch Würze) ist eine Würzsauce aus Obst oder Gemüse, in der Zubereitung ähnlich wie Chutney. Das Gemüse wird in feine Würfel geschnitten, meist mit Essig, Dattelsirup (oder Ahornzucker/Zuckerrohrmelasse) und Gewürzen abgeschmeckt. Relish kann vielfältig gewürzt werden, eher mild, süß-sauer oder auch durch die Zugabe von Chilis sehr scharf. Relish passt zu vielen Grillgerichten, besonders lecker zu Gemüsekuchen und Rösti. Das Grundrezept ist einfach und lecker: 1 Teil milder Essig, 1 Teil Ahornzucker (oder Dattelsirup), 4 Teile Lieblings-Gemüse, 20 Minuten köcheln, fertig. Und so wird`s ganz genau gemacht: Das Gemüse abbrausen, schälen und in 5-mm- kleine Würfel schneiden. Alle Zutaten (bis auf die Kräuter) in einen Topf (KEIN ALU) geben und kurz aufkochen. Bei kleiner Hitze offen 20 Minuten köcheln lassen. Die Kräuter fein hacken und unterheben. Voila! Soll das Relish eingemacht werden: Das Gemüse mit Marinade noch sehr, sehr heiß in sterile Einmachgläser füllen und (mit sterilen Deckeln) sofort zuschrauben. Die Gläser NICHT auf den Kopf stellen. Beim Abfüllen einen Einmachtrichter verwenden, damit der Glasrand sauber bleibt, ggf. den Glasrand mit einem Essigtuch sauber wischen. Das gut verschlossene Relish hält sich mindestens 4 Wochen. Werden die Gläser anschließend eingekocht, ist das Chutney mindestens 1 Jahr haltbar. Einkochzeit: 30 Minuten bei 90 Grad im Wasserbad. Geöffnete Gläser in den Kühlschrank stellen und den Inhalt innerhalb 1 Woche aufessen. Die Menge ergibt etwa 1 kg Gurken-Zucchini-Relish. Ca. Nährwert je 100g Relish: 1g EW/ 0g F/ 13g KH Anstelle von Ahornzucker kann Rübendicksaft, Dattel- oder Ahornsirup verwendet werden. Anstelle von Obstessig kann Apfelessig, Reisessig, heller Balsamico oder Orangensaft verwendet werden. Noch mehr Relish: - Obstessig, Ahornzucker/Zuckerrohrmelasse, Blumenkohl, Möhren, Gurken, Zwiebeln/Schalotten, Ingwer, Kurkuma, Salz - Obstessig, Zuckerrohrmelasse, Hokkaido, Chili, Paprikaschoten, Zwiebel, Ingwer, Salz - Obstessig, Zuckerrohrmelasse, Salatgurke, Apfel, Zitronensaft, Chili, Dill, Salz

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.