Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Dips & Co.
Zugriffe:
2927
Zutaten:
* salz-pfeffer * 1-zwiebel-fein-gehackt * 4-gekochte-eier-geschält * saft-von-12-zitrone * 2-reife-avocados * 1-el-mayonaise * 1-tl-reiner-senf *
Dauer:
10 Minuten
Arbeitszeit:
5 Minuten
Personen:
2.0000000
Zubereitung:
Guacamole ist ein Avocado-Dip aus der mexikanischen Küche. Je nach Gusto werden zu den zerdrückten Avocados noch Zitronen-oder Lmettensaft, gehacktes Korianderkraut, Pfeffer, Chilli, Zwiebeln, Knoblauch oder Tomatenwürfel zugefügt. Der Zitronensaft verhindert eine schnelle Oxidation. Dennoch sollte Guacamole bis zum Verzehr luftdicht mit Frischhaltefolie abgedeckt und bald verzehrt werden. Diese Creme eignet sich als Aufstrich als Dipp. Besonders lecker zu unseren Käse- Chips, zu Rohkost, als Salatkrönung, zu Fleisch oder einfach pur. So geht’s: 1 Zwiebel schälen und ganz fein schneiden. Die Eier schälen und kleinhacken. Die Avocados aushöhlen, mit dem Zitronensaft beträufeln und mit einer Gabel zerdrücken. Alle Zutaten verrühren oder im Mixer pürieren. Milch-Fans können noch 1 Becher Schmand unterrühren. Uns schmeckt die Avocadocreme (ohne Schmand) mit viel selbstgemachter Mayonaise wesentlich besser. Variation: PICO DE GALLO (spanisch für Hühnerschnabel) ist eine frische Würzsauce aus gehackten Tomaten, Zwiebeln und Chilli-Schoten/Jalapenos. Der Salsa können aber auch andere Zutaten beigefügt werden, wie Limetten- oder Zitronensaft, Korianderblätter, Avocado, Gurke und Radieschen.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.