Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Geflügel
Zugriffe:
3034
Zutaten:
* 250ml-hühnerbrühe * pfeffer-salz * 1-große-tomate * 1-zwiebel-gehackt * 1-becher-creme-fraîche * saft-von-12-zitrone * 4-hühnerbrüste * 2-handvoll-pflücksalat * 3-karotten-mit-grün * 3-hartgekochte-eier * knobi-nach-belieben *
Dauer:
3 Stunden
Arbeitszeit:
15 Minuten
Personen:
4.0000000
Zubereitung:
Dieser Hühnersalat wird aus zerrupftem Hühnchenfleisch gemacht und ist daher besonders schmackhaft. Zunächst die Hühnerbrüste in einen Topf legen und mit der Hühnerbrühe bedecken. Den Herd auf mittlere Stufe schalten und die Hühnerbrüste ca 2 1/2 Stunden leicht köcheln lassen. Das Fleisch soll eher gar ziehen, als kochen. Alternativ 10 Min. im Slowcooker anbraten, 100 ml Brühe angießen und 3,5 Std. auf "slow" garen. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und würfeln. Je nach Saison kann hier variiert werden. Wer es fruchtig mag, kann noch etwas Ananas oder Mango zugeben. Aus Creme Fraiche, Zitronensaft, Pfeffer & Salz, 1 Prise Naturzucker (oder Stevia) und evtl. Knobi ein Dressing zaubern. Laktosefreie Variante: Eine Mayonaise aus nativem Olivenöl, Senf und frischem Eigelb anrühren. Die Hühnerbrüste aus dem Topf holen und mit Hilfe zweier Gabeln das Fleisch zerrupfen. Die Hühnerbrühe bitte nicht wegschütten. 2-3 EL davon geben dem Dressing eine würzige Note. Den Rest einfach schlürfen oder für die nächste Suppe aufheben. Salat, Gemüse, Dressing und Hühnerfleisch in einer großen Schüssel vermengen. Zum Schluss die gehackten Eier unterheben. Und voilà - fertig ist ein super leckerer Hühnersalat. Tipp: Den Salat bereits am Vortag zubereiten, denn am 2. Tag schmeckt er noch besser. Info: Hähnchen aus konventioneller Haltung weisen i.d.R. kein besonders gutes Omega-Verhältnis auf. Das liegt im Schnitt bei 14:1 (Omega-6 zu Omega-3-Fettsäuren). Doch die Fütterung macht‘s: Auch Geflügelfette liefern mehr wertvolle Omega-3-Fettsäuren, besonders wenn das Geflügel im Freien leben und Würmer, Käfer, Schnecken und Kräuter picken darf. So stecken im Geflügelfett auch nennenswerte Mengen der einfach ungesättigten Palmitoleinsäure. Diese Fettsäure kommt sonst nur in wenigen Pflanzenölen vor.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.