Rezepte und Informationen rund um echtes Essen und gutes Fett! Low-Carb, High Fat, Paleo, Primal.

Kategorie:
Suppen / Soßen
Zugriffe:
1633
Zutaten:
* 500-ml-knochen-oder-fleischbrühe * 100g-rote-linsen-geschälte-gelbe-linsen * 1-2-süßkartoffeln * 1-2-el-ghee-schmalz-oder-weidebutter * 1-handvoll-suppengemüse-oder-1-el-„würzl“ * etwas-pfeffer *
Dauer:
30 Minuten
Personen:
2.0000000
Zubereitung:
Linsen zählen zur Gattung Hülsenfrüchte und sind deshalb nicht paleo-konform. Doch diese hier haben keine Hülse mehr, demnach sind sie leichter verdaulich. Wir haben rote Linsen ohne Schale gekocht: Ohne Schale sehen sie gelb aus und benötigen nur 15 Minuten Kochzeit. So geht’s: Zwiebel schälen und hacken, Süßkartoffel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zusammen im heißen Fett sanft anbraten. Die Linsen im warmen Wasser waschen, anschließend in ein Haarsieb geben und abbrausen. Linsen mit der doppelten Menge Brühe oder Wasser zum Gemüse geben. Wer mag würzt mit etwas Curry. Die Gewürze zufügen und bei geschlossenem Deckel 15 Minuten sanft garen. Optional: Mit oder ohne Würstchen genießen. Info: 100g getrocknete, gelbe (geschälte) Linsen enthalten etwa 24,6g EW/ 56,3g KH/ 2,2g F, jedoch kein Eisen, nur wenige Vitamine. Linsen machen satt, sind günstig und lecker, ersetzen jedoch keine biologisch hochwertige Mahlzeit. Unser Senf dazu: Knochenbrühe oder Fleischbrühe werten die Suppe ernährungsbiologisch auf. Nicht für Menschen mit chronischen Darmproblemen und nicht für Kinder unter 1 Jahr geeignet.

 

Bitte beachten Sie, dass „fettich.de“ keine Therapie-Verordnungen erteilt, sowie niemals fachlichen Rat durch einen Arzt ersetzen kann. Unsere Texte dienen nur zu Ihrer Information.